Werbung

Werbung ist stets in Bewegung und verändert sich gemeinsam mit den Medien, über die sie ausgespielt wird. Sie gehört zum Kerngeschäft großer und kleiner Agenturen und ist ein riesiger Wirtschaftsfaktor: Rund 31 Milliarden Euro Umsatz jährlich sowie über 600 000 direkt und indirekt beschäftigte Fachkräfte machen sie zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor – nicht nur in Deutschland.

mehr

Lasst uns mal was Neues machen…

Neu sind diese »FlashMobs« ja jetzt nicht. Immerhin hat man schon mit vor fünf Jahren auf »Sat1-Blitz« einmal über dieses ulkige Zusammenfinden einer gewissen Anzahl von Menschen an einem Ort berichtet. Und das sich die

mehr

Bitte nicht mehr machen

Bevor das nächste Woche wieder passiert, hier ein aktueller Hinweis: Der Spruch »Jedem das Seine« ist historisch belegt, da dieser über dem Eingang des Konzentrationslagers Buchenwald stand und sollte aus diesem Grund in keiner

mehr

Nose – 20%

Wer sich zur Zeit in Berlins U-Bahn-System aufhält wird um die großflächigen Gesichter von Britney Spears, Leona Lewis und Christina Aguilera nicht drumrum kommen. Beim Kaiserdamm in Charlottenburg haben sich jetzt die

mehr

Jahrbuch der Werbung

Der Econ-Verlag meldet:"Die Preisträger des Wettbewerbes Jahrbuch der Werbung stehen fest: Ende 2008 wählte die Jury aus über eintausend Einreichungen 40 Arbeiten, die nun mit dem silbernen Megaphon oder als Bereichs- bzw. als

mehr

Anzeige

Filme von Deli Pictures

DELI PICTURES aus Hamburg hat eine kurze Geschichte des Marketings in einer Corporate-Animation für Scholz & Friends zusammengefasst, zu sehen etwa hier. Außerdem freut man sich über den Spot des talentierten Jungdesigners und

mehr

Kalender für den Wald

Der Forest Stewardship Council (FSC) setzt sich weltweit für den Schutz der Wälder ein – man sollte Möbel nur mit diesem Siegel kaufen. Gleichzeitig hat der FSC schon masenweise Designpreise kassiert, und zwar mit seinem Projekt

mehr

St. Pauli Fashion

Kappa-Kampagne

Anzeige

So sieht es also aus

… wenn ca. 4000 Menschen bei der Eröffnung des ersten AppleStores in Deutschland dabei sein möchten. Interactive Karte unter: http://homepage.mac.com/wkaemena/FS/Muenchen/AppleMUC1/index_swf.html Link stiebitzt von

mehr

Ausstellung Marcus Gaab

I wear your T-Shirt

Das ist Jason. Jason bietet seine T-Shirt-Fläche zum Verkauf. Nächstes Jahr möchte er jeden Tag ein anderes T-Shirt tragen. Natürlich jedes Jahr mit einem anderen Sponsor vorne drauf. Damit das funktioniert, muss sich Jason noch ein

mehr

Augmented-Reality-Anzeige

Wenn Ihnen demnächst solch eine Anzeige über den Weg läuft, sollten Sie was ausprobieren. Hält man sie unter www.mini.de/webcam vor seine Webcam, erscheint auf dem Monitor das neue MINI Cabrio als virtuelles Modell, das man

mehr

Anzeige

Advent bei Art Bastard

Das Portal für Urban Art lädt zum Besuch seines Online-Adventskalenders mit folgenden Worten ein: "Für den ersten Art Bastard Adventskalender haben wir Art Bastard-Künstler, Galerien und unsere Partner gefragt, ob sie etwas

mehr

International Advertising Cup

Alle beim internationalen Werbewettbewerb "The Cup" in Beld/Slowenien preisgekrönten Arbeiten sind jetzt hier zu sehen. Zu den Gewinnern aus Deutschland gehören Nordpol+ Hamburg, Interone/BBDO Comlab, Scholz & Friends Interactive Hamburg,

mehr

Merkwürdige Plakate

Weniger Web für ARD und ZDF

Die öffentlich-rechtlichen Sender dürfen "presseähnliche Angebote" im Netz ab sofort nur produzieren, wenn ein direkter Sendungsbezug gegeben ist. Das entschieden die Ministerpräsidenten der Länder in der vergangenen Woche

mehr

Anzeige

D&AD Awards

Wer vor dem 19. November eine Arbeit bei den Kreativwettbewerb des britischen D&AD einreicht, erhält noch 10 Prozent Rabatt. Überhaupt wurden die Preise für Designbeiträge dieses Jahr gesenkt, um eine grössere Vielfalt zu

mehr

H2OMEDIA fährt Kia

Die Münchner Agentur für interaktive Kommunikation H2OMEDIA realisiert zur Markteinführung des neuen Lifestyle-Autos "Kia Soul" eine mehrstufige Kampagnen-Website für 21 europäische Länder. Erste Ergebnisse sind unter

mehr

Die Studie des Analyseunternehmens Nielsen listet Jahr für Jahr, welchen Werbeformen Verbraucher das meiste Vertrauen entgegen bringen (Stand 2012): 1. Empfehlungen von Bekannten, 2. Online-Konsumentenbewertungen, 3. Redaktionelle Inhalte, 4. Markenwebsites,   – gefolgt von Zeitungs- und Zeitschriftenwerbung, Plakaten und Außenwerbung, abonnierten E-Mail-Newslettern, Marken-Sponsoring, Werbung in Suchmaschinen, Online-Werbespots, Anzeigen in sozialen Netzwerken, Online-Werbebannern sowie Werbung auf mobilen Endgeräten.

Natürlich ändert sich die Reihenfolge in der Liste Jahr für Jahr, Werbeformen verschwinden und kommen hinzu. Grundsätzlich funktioniert Werbung längst durch auf die jeweilige Zielgruppe intelligent abgestimmte Kampagnen, in denen die genannten Werbeformen mit interaktiven Medien – allen voran Mobile und Social Media – derart verknüpft werden, dass sich immersive Effekte ergeben, die (nicht zuletzt) so wirken, als handelte es sich – siehe »Vertrauensfaktor Nummer eins« – um eine Empfehlung von Bekannten.

PAGE beschreibt brandaktuelle Werbeformate und alte im Wandel, stets mit Blick auf Konzeption, Design und Entwicklung, und lässt führende Köpfe aus der Werbebranche laut über Werbung nachdenken.