Zweitausendeins im Jahr 2011

Kult-Kulturbuchladen mit neuer Website, modernisiert von Heine/Lenz/Zizka.



Das Stöbern auf der neuen Zweitausendeins Website von Heine/Lenz/Zizka soll so »verlockend sein wie im wirklichen Leben« – und »das Einkaufen so schnell wie an der Kasse ohne Schlange«.

Deshalb zeigen große Bilder auf der Startseite, welche Produkte neu hereingekommen sind und diese wie immer zum Zweitausendeins-Schnäppchenpreis. Dass Kaufen im Vordergrund steht, zeigt auch der große Warenkorb-Button, der auf der Detailabbildung jedes Produktes liegt.

Fährt man mit der Mouse über das Bild, zeigt sich das ganze Produkt, was bei CDs schon gut aussieht, bei den Büchern aber zu klein gerät.

Die Übersichtlichkeit aber ist enorm und der Service groß. Man kann unter den verschiedensten Stichworten suchen und sich auch Musik anhören.

Der Relaunch ist die Fortführung der Zusammenarbeit zwischen der Agentur mit Sitzen in Frankfurt und Berlin und Zweitausendeins. Preisgekrönt ist bereits die Klassiker-Bibliothek, die Heine/Lenz/Zizka für den Verlag gestaltete, hinzu kommen zahlreiche andere Bücher und CDs. Mehr als zwei Meter nehmen diese nach Angabe der Agentur auf dem Regal bereits ein.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren