Warum diese Café-Identity zum Stehlen schön ist

Die australische Designagentur Re hat sich mit ihrem neuesten Erscheinungsbild selbst übertroffen – und das in sanftem Rosa, auf Beton und in fein geschwungenen Illustrationen.



Bare Witness heißt auf Deutsch so viel wie nacktes Zeugnis ablegen – und darauf setzt das gleichnamige neue Café in Sydneys überbordender Gastronomie-Landschaft.

Um sich darin durchzusetzen, konzentriert Bare Witness sich ganz auf die Qualität ihrer Getränke und Snacks, auf unbehandelte Bohnen und Tees und pure kleine Mahlzeiten.

Vor allem aber geht es um die Kaffees, die in den verschiedensten Sorten und Darreichungsformen angeboten werden – und dabei zeigen wollen, dass diese Schlichtheit, diese Konzentration auf die Essenz, auch etwas ganz Unbekümmertes und Entspanntes haben kann.

Und zwar so wie auch die weiblichen Figuren, die im Mittelpunkt des Erscheinungsbilds stehen: kurvige, elegante Frauen mit langem vollen Haar, die sich durch das gesamte Corporate Design ziehen und dabei auch schon mal eine Birne in der Hand halten. Eine Anspielung auf Adam Und Eva?

Auf jeden Fall aber sind sie so feinlinig wie mitreißend schön, leicht abstrahiert und leger und leuchten in Blau auf zartem Rosa.

Für die Illustrationen hat die Designagentur Re aus Sydney den amerikanischen Illustrator Christopher DeLorenzo engagiert, der bekannt ist für seinen präsenten Stil, seine schönen Frauenfiguren und seine geschwungenen Formen und feinen Linien.

Wenn die Gäste die ein oder andere Visitenkarte mitnehmen, die Pappbecher mit den Frauenfiguren hüten und mit Pech auch mal eine Speisekarte einstecken, weil sie sie einfach zu schön finden, dann freut es das Bare Witness Team gleichermaßen. Schließlich war der Auftrag, ein Erscheinungsbild zu entwickeln, das so eindrücklich ist, dass es fast zum Stehlen ist.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren