PAGE online

Unser Web muss schöner werden!

Am 8. Mai kommt PAGE 06.2013 an den Kiosk. In der Titelgeschichte geht es diesmal um Webdesigntrends. Was sagen Experten wie Thomas Junk dazu, dieses Jahr Mitglied der ADC-Digitaljury?

 

Am 8. Mai kommt PAGE 06.2013 an den Kiosk. In der Titelgeschichte geht es diesmal um Webdesigntrends. Was sagen Experten wie Thomas Junk dazu, dieses Jahr Mitglied der ADC-Digitaljury?

Immer hoch hinkt Deutschland in Sachen kreativem Webdesign hinter Großbritannien, Skandinavien oder den USA hinterher. Dazu kommt der große Umschwung von Flash hin zum Responsive Design für unterschiedlichste mobile Plattformen – was nicht nur technische, sondern auch gestalterische Implikationen hat.

Wir haben führende Webspezialisten gefragt, wie Designer mit diesen Herausforderungen umgehen können, darunter etwa Thomas Junk, Geschäftsführer der Kölner Digitalagentur demodern (Foto oben).

Ihn und die anderen Experten lernen Sie in der Bildergalerie unten kennen, die eine Vorschau auf die Einschätzungen der Digital-Spezialisten gibt.

Hier auch schon mal die Links zum Artikel in PAGE 06.2013

Agentur Karl Anders, Hamburg: http://www.karlanders.de

Website des Designers Richard Penna: http://www.nioute.co.uk

http://www.diesel.com, gestaltet von Hello Monday, New York/Kopenhagen/Aarhus

http://nooneliveshere.rca.ac.uk, gestaltet von Fl@33, London

http://www.inshootables.fr, realisiert von Wunderman Paris und Fighting Fish (Video)

http://coffeesurfing.illy.com, realisiert von dolcestilnuovo mit Fotos von Gabriele Lamberti

http://knihagahlert.de, gestaltet von PROJEKTBUERO .HENKELHIEDL, Berlin

http://herzo.adidas-group.com, gestaltet und realisiert von Thorsten Konrad und Jens Franke

http://kpm-berlin.com, gestaltet von Ojala Werke, Berlin

http://www.baden-wuerttemberg.de, gestaltet von ressourcenmangel

Online-Dienstleister für Blumen im Abo: http://www.bloomydays.dehttp://blumeno.dehttp://www.miflora.de

Website der Agentur Ahoy: http://ahoystudios.com

http://journey.lifeofpimovie.com, gestaltet von Soap Creative, Sydney/Los Angeles

http://lulamag.com, gestaltet von Roanne Adams, New York

http://www.flashvhtml.com, gestaltet von Waste, London

Yeliz Üney, Business Director Hi-ReS! »Ich glaube nicht, dass gestalterisches Know-how fehlt.«
1/7
Andreas Henkel, Projektbuero.HenkelHiedl »Ein Markenerlebnis lässt sich im Web auf sehr unterschiedliche Art und Weise erzeugen. Eine simple Bildstrecke kann durchaus zum Erlebnisraum werden.«
2/7
Alexander El-Meligi, Geschäftsführer demodern »Mit Flash erreicht man auf Desktops immer noch die beste Performance und Reichweite.«
3/7
Matt Harrop, Kreativdirektor Fork »Many brands (particular in Germany) try to play it safe by offering bland, fact based, rationalizations of their product’s benefits.«
4/7
Roman Hilmer, Geschäftsführer Kreation Fork »Mobile First ist ein praktisches Konzept, um zu fokussieren, sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren. Und die unterschiedlichen Ausgabegeräte und verschiedenen Bildschirmauflösungen zwingen und dazu, in modularen Design-Systemen zu denken.«
5/7
Thomas Junk, Geschäftsführer demodern und 2013 Mitglied der ADC-Digitaljury »Für die überwiegende Zahl der Scrolling-Effekte reicht die Performance der mobilen Endgeräte häufig (noch) nicht aus.«
6/7
Trent Walton, Blogger, http://trentwalton.com »Using vertical scroll to trigger horizontal motion can feel jarring and unnatural. Similar effects, like slowing the pace of a scroll or using it to load, rotate, or animate objects, can feel clunky and disorienting.«
7/7
Produkt: PAGE 11.2021
PAGE 11.2021
Designprojekte kalkulieren – Honorare durchsetzen ++ Sustainable Design ++ Inspiration: Pilze ++ SPE-CIAL Caroline Sinders ++ Making-of 3D-Experience »Penderecki’s Garden« ++ Ratgeber: Mentoring in der Kreativbranche ++ AR-Audioguide Drifter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren