Überall Brüste! Launch und Kampagne für M!LCH

Fünf Designerinnen und zehn Winzerinnen haben sich für den Wein M!LCH zusammengetan …



Bei einem gemeinsamen Abend entstand die Idee, einen Wein aus verschiedenen Anbaugebieten herzustellen und zu gestalten.

Und das Motto war: »Dies ist keine Liebfraumilch«. Nicht dieser liebliche Rheinhessenwein, benannt nach einer Kirche in Worms, der ein Inbegriff deutscher Spießigkeit ist.

Unbeschreiblich weiblich ist der Wein M!LCH schließlich geworden, schön trocken und frech gestylt.

Gemäß seines Namens kommen die Verschlüsse in drei verschiedenen Hauttönen und mit Nippeln obendrauf und zum Launch gab es Nippel-Eis, Nippel- Törtchen, -Taschen und Sticker und große Ballons in Hautfarben.

Angelehnt an die »Got milk«-Kampagne, die seit 1993 Amerikaner auffordert, regelmäßig Milch zu trinken und eine der einflussreichsten weltweit ist, ist der Claim »Got M!LCH«.

Zu den Gestalterinnen, die sich als Ladies Wine Design zusammengeschlossen haben, gehören u.a. Alice Schaffner, Martina Miocevic und Lisa Reimann. Zehn junge Winzerinnen haben den Wein kreiert, der auf 1200 Flaschen limitiert ist. Für 12 Euro die Flasche kann man ihn unter trinktmehrmilch bestellen.

Der Erlös geht an das MTU-Forum e.V., einer Plattform Medizinisch-Taktiler-Untersucherinnen, die in der Brustkrebsfrüherkennung arbeiten.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren