Tobias Rehberger im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt

Der Künstler Tobias Rehberger ist dafür bekannt, mit seinen Installationen aus Alltagsgegenständen die Grenzen zwischen Kunst und Design in Frage zu stellen. Nun sind vom 7. März bis zum 2. Mai 2010 in der Ausstellung  „Tobias Rehberger – flach. Plakate, Plakatkonzepte und Wandmalereien“ im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt seine zweidimensionalen Werke zu sehen.



Der Künstler Tobias Rehberger ist dafür bekannt, mit seinen Installationen aus Alltagsgegenständen die Grenzen zwischen Kunst und Design in Frage zu stellen. Nun sind vom 7. März bis zum 2. Mai 2010 in der Ausstellung „Tobias Rehberger – flach. Plakate, Plakatkonzepte und Wandmalereien“ im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt seine zweidimensionalen Werke zu sehen.
 
Die Abteilung Buchkunst und Graphik des Museums zeigt frei initiierte Plakate für Produktmarken, etwa adidas oder Apple, ebenso wie die freien, ungeordneten Plakatierungen als Teil seiner Ausstellungen. Ähnlich wie in seinen Installationen, lotet Rehberger hier die Grenzen der visuellen Kommunikation aus und spielt mit den Funktionen des Plakats als marketinggetriebenem Werbemedium einerseits und künstlerischem Bildmedium andererseits.

Credits zum Titelbild:

Tobias Rehberger, Apple, 2001
Offsetdruck auf Papier 99,2 x 69,9 cm
Courtesy: Galerie Neugerriemschneider, Berlin

 
Tobias Rehberger, adidas, 2001
Offsetdruck auf Papier 129,4 x 92,7 cm
Courtesy: Galerie Neugerriemschneider, Berlin

Tobias Rehberger, DJ Koz, 2004

Offsetdruck auf Papier 76,5 x 50,7 cm
Courtesy: Galerie Neugerriemschneider, Berlin

Tobias Rehberger, Seven Naked Herman Hesse Fans, 2006
Wandmalerei, Dim. var.
Courtesy: Galerie Neugerriemschneider, Berlin

Tobias Rehberger, Horrible Flute Painter, 2006
Wandmalerei, Dim. Var
Courtesy: Galerie Neugerriemschneider, Berlin

Tobias Rehberger, Oranges from Eden, 2006
Wandmalerei, Dim. var.
Courtesy: Galerie Neugerriemschneider, Berlin

Tobias Rehberger, On Otto. Titles, 2007
Digitaldruck auf Papier, 100 x 70 cm
Courtesy: Edition Schellmann, München

Tobias Rehberger, Was Du liebst, bringt dich auch zum Weinen,

Detailansicht Mixed Media, Biennale Venedig 2009
Courtesy: Galerie Neugerriemschneider Berlin
Foto: Wolfgang Günzel, Offenbach


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren