PAGE online

Take Five: Fotografieausstellung

Alles zwischen fünf Minuten und fünf Stunden: Die Absolvent:innen der Berliner Fotografieschule laden zur 31. Vernissage und Ausstellung ein

Ein Bild mit mehreren zerlegten Tastern, die eine neue bildenBild: ©Miyoko OtaFünf Absolvent:innen stellen in der 31. Vernissage der Neuen Schule für Fotografie ihre Arbeiten aus. Unter Leitung von Profi-Fotografin Eva Bertram erkunden Caro Lenhart, Miyoko Ota, Kristina Maria Rainer, Friedrich Schuster und Sven Wolfgang Räume zwischen Wertvorstellung und kultureller Identität, beobachten und kommentieren in Bildern.

»Take Five: 5/4-Takt, zwei Takte, die sich reiben, zusammenfügen, ein Rhythmus, der hakt, unregelmäßig, etwas schräg – und in dieser Spannung vorantreibt.«

heißt es auf der Website der Neuen Schule für Fotografie.

Los geht es am Freitag 11. November 2022 mit einer Vernissage um 19 Uhr. Anschließend eröffnet die Ausstellung und empfängt Besucher:innen bis 11. Dezember 2022. Eintritt frei!

Die Nachwuchs Fotograf:innen

Caro Lenhart setzt sich spielerisch mit dem Leben als Brillenträgerin auseinander. In ihrer Arbeit »Visus« übersetzt sie mit der Kameralinse die Sehschwäche in kunstvoll unscharfe Fotografien.

Friedrich Schuster fordert in »Fuckabeautibility« mit ehrlichen Selbstportraits gesellschaftliche Schönheitsnormen heraus und hinterfragt, wie sie seine eigene Identität und Selbstsicht beeinflusst haben.

Miyoko Ota fasst in ihrem Werkbuch »balance game« diverse Kulturschocks durch ihren Umzug von Japan nach Deutschland und im Austausch mit ihrem französischen Partner zusammen. Ihre Erfahrungen visualisiert sie in Schnappschüssen und Portraits.

Kristina Maria Rainer beschäftigt sich in »urban trees« dokumentarisch mit Stadtlandschaften und der Rolle, die Bäume darin einnehmen. Dabei ergeben sich wundervoll skurrile Begegnungen zwischen Natur und urbaner Hektik.

Sven Wolfgang beleuchtet in »Intrinsic« mit den kleinen, unbedachten Momenten menschlichen Handelns in der Interaktion mit der eigenen Umwelt. So entstand über Jahre hinweg eine Sammlung intimer Aufnahmen.

 

 

Produkt: PAGE 07.2020
PAGE 07.2020
Remote: Workshops und Design Sprint ++ Flexibilität visualisieren ++ Know-how für Packaging-Projekte ++ Bildung und Kultur im Netz ++ Beyond Crisis: Kris Krois im Interview ++ Ratgeber: Kreativ-Notebooks ++ Rethink: Agenturen im Umbruch ++ Restart: Neue Chancen für Designer ++ Corona und Designstudium ++ Inspiration: Muster im Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren