So eine Ausstellungs-Identity hat man noch nicht gesehen!

Die Kopenhagener Agentur Frame hat für die Ausstellung des Star-Fotografen Søren Solkær eine filmische Identity entwickelt, die ein Trip durch die Welt der Streetart ist.



Schon öfter haben wir Arbeiten der Kopenhagener Agentur Frame vorgestellt, z.B. das Redesign des skandinavischen Fernsehsenders TV3+, grafisch, streng auf das Pluszeichen reduziert oder das Motiondesign für das Motorenöl Mobil1, für das sie einen Porsche in einen Bullen verwandelte.

So wuchtig, frei und divers wie in ihrem neuen Projekt »Surface« haben die dänischen Kreativen aber selten gearbeitet.

Für Søren Solkær haben sie eine filmische Identity entwickelt, die die gleichnamige Ausstellung des Star-Fotografen begleitet.

Drei Jahre hat Solkær, bekannt für seine Porträts von Metallica, Björk oder James Franco, weltweit Größen der Streetart fotografiert. Shephard Fairey ist ebenso darunter wie Blek Le Rat, Swoon, Space Invader, Seen und Ron English.

Den Spirit ihrer Arbeit konzentriert Frame in einem Video, das Solkærs Fotografie mit Grafikelementen kombiniert, die sich an der Prägnanz von Streetart orientieren und als 2D- und 3D-Bilder inszeniert sind.

Ein wilder Trip, in der aktuellen PAGE 07.2018 vorgestellt. Und hier ist er:

Concept / Direction / Design / Animation: FramePhotography: Søren Solkær

Music: MR. CARMACK / DIMEPEICE122


Mehr zur Ausstellungs-Identity erfahren Sie in PAGE 07.2018 im PAGE-Shop!


Schlagworte: , ,




Designer, Developer, Programmierer, UX Design, UI Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren