Schönste Tech-Fashion, die auf Fremde reagiert

Die Designerin Ying Gao zeigt mit ihrer neuen Kollektion, wie umwerfend schön und wie politisch Tech-Fashion sein kann.



fashion design, interactive design, textile

»Possible Tomorrows« hat Ying Gao, Designerin und Uniprofessorin in Montreal, ihre neue Kollektion genannt.

Und die mögliche Zukunft in die sie damit schaut, besteht aus wunderschönen durchscheinenden Kleidungsstücken aus Nylon, PVDF, Thermoplastik und elektronischen Devices.

Durch Algorithmen, die aus dem Bereich der Fingerabdruck-Erkennung stammen hat Ying Gao die Textilien so programmiert, dass sie bei der Begegnung mit etwas Fremden, in fließende, poetische Bewegung geraten.

Abseits der umwerfenden, lyrischen Ästhetik der langsam oszillierenden Textilien, ist es Ying Dao ein Anliegen, auch einen Gegenpol zu der Vereinnahmung des Digitalen durch Sicherheitstechniken zu schaffen.

Anti-Security nennt sie ihre Kleidungsstücke, die das Unbekannte auf poetische Weise begrüßen.

 

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren