PAGE online

Kyrö Gin setzt auf klare Worte – und klare Gestaltung

Die Berliner Agentur Lure Media hat den finnischen Gin der Kyrö Destillery mit nordischem Charme in Szene gesetzt.

Dass die Finnen nicht besonders gesprächig, aber umso treffsicherer in ihren Aussagen sind, das weiß man aus den Filmen von Aki Kaurismäki.

Auf diese Eigenschaften setzt auch die Kampagne, die von der Berliner Agentur Lure Media für den Gin der Kyrö Destillerie entwickelt wurde, eine der nördlichsten weltweit.

Klar gestaltet und dabei ganz auf Typografie und auf prägnante Sprüche ausgelegt, ist die Kampagne Out-of-Home und in den Social Media zu sehen – und präsentiert den Gin ganz ohne Klassengehabe und mit augenzwinkernden Seitenhieben auf Hipster und schottischen In-Gin, den man mit Gurke trinkt und setzt mit Regenbogenfähnchen auf Gay Pride.

»Kyrö-Gin und alle anderen Kyrö-Produkte stehen für klaren Genuss aus Finnland«, sagt David Incorvaia, Gründer und Chefkreativer von Lure Media. »Gut, hochwertig, unverwechselbar und dabei ungedrechselt. Genau diese Botschaften wollen wir als die Kommunikations-Leadagentur mit unserer Kampagne transportieren«.

Im September werden im selben kreativen Stil Motive für Kyrö Whisky und anschließend für Kyrö Dairy Cream Likör folgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Produkt: eDossier: »Variable Fonts«
eDossier: »Variable Fonts«
Was können Variable Fonts und wem nützen die OpenType-Schriften?

Kommentar zu diesem Artikel

  1. waren da nicht auch die Finnen mit am Werkeln…?
    https://werklig.com/project/kyro-distillery-company/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren