Codeluxe gestaltet neue Site der Hochschule für Kunst und Design Halle

Codeluxe hat sein bisher größtes Projekt beendet: Den neuen Netz-Auftritt der »Burg Giebichenstein – Hochschule für Kunst und Design Halle«. Er steht jetzt online – und macht alle Mitglieder der Hochschule zu Autoren.



Codeluxe hat sein bisher größtes Projekt beendet: Den neuen Netz-Auftritt der »Burg Giebichenstein – Hochschule für Kunst und Design Halle«. Er steht jetzt online – und macht alle Mitglieder der Hochschule zu Autoren.

Eine Arbeitsgruppe um die Design-Professorin Anette Scholz entwickelten die Anforderungen des neuen Hochschul-Auftritts, das Berliner Büro für Interaction- und Grafikdesign Codeluxe setze sie um – als dynamische, stylische und demokratische Site.

Herzstück des neuen Webauftritts ist die Imagewall, die aus verschiedensten Bildern besteht. Klickt man eins an, tritt es aus der Wand hervor und bietet wahlweise Informationen zu Studienprojekten, Symposien, Ausstellungen, Terminen wie die Eröffnung des DesignHausHalle oder auch Professorenporträts. Alle Veröffentlichungen, ob von Studenten, Mitarbeitern oder Lehrenden, werden dort ungefiltert aufgeführt.

Bewegt man sich tiefer in die Site hinein, geben klar strukturierte Boxen Auskunft über Lehrangebote, Bewerbungen, Mitarbeiter oder Werkstätten, zudem werden einzelne Veranstaltungen grafisch hervorgehoben.

Der Relaunch macht die Website zum wichtigsten Informationsinstrument der Hochschule, verschafft ein leichten und unkomplizierten Eintritt und weist über sich hinaus zu anderen interessanten Projekten.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren