Nächtlicher Trip durch den Wald

Natur und Technik: Das Musikvideo »Last Bloom« von Floating Points.



Wie in der aktuellen PAGE 11.2019 berichtet, fließen in dem Musikvideo »Last Bloom«, das die Regie-Künstler Hamill Industries für den Elektromusiker und Neurowissenschaftler Sam Shepherd aka Floating Points drehten, Natur und Technik zusammen.

30 Tage wurde eine fünfarmige Roboterkamera durch künstlich beleuchtete Vegetation bewegt und verliert sich schließlich in Bildern vom All:


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren