PAGE online

Musikalische Verpackungsmaschinen

Mischen, Veredeln und Verpacken – so schön klingt Lohnherstellung bei SternMaid

SternMaid Marcel Alber Verpackungsmaschinen haben einen eigenen Rhythmus und Klang, die durch das genau getaktete Zusammenspiel von hunderten Mikro-Vorgängen entstehen. In der Fabrik des Lohnherstellers SternMaid in Mecklenburg-Vorpommern realisierten Jonas Urbat und Marcel Alber ein beeindruckendes Musikvideo, das die Klänge der Maschinen aufnimmt und sich zu einem fulminanten Track entwickelt.

In einem brand eins-Artikel hatte Volkmar Wywiol, Gründer der Stern-Wywiol Gruppe über den Musikproduzenten Jonas Urbat und seine SoundWERK Production gelesen. Urbat, der in einem zum Tonstudio umgebauten Bus unterwegs ist, zieht es an Orte mit ungewöhnlichen Geräuschkulissen, die er in Musik verwandelt.

Wywiol nahm Kontakt mit ihm auf, Urbat besichtigte die Werke in Wittenburg und war fasziniert von den Anlagen und ihren eigenwilligen Geräuschen: »Alle Elemente folgen einem genau definierten Tempo, sind aber musikalisch betrachtet, rein zufällig angeordnet. Das Gefühl für den Groove entsteht durch das Bedürfnis des menschlichen Gehirns, Muster zu entdecken und etwas Ästhetisches zu erfahren«, erklärt der Musiker und Komponist.

Livesession mit Lohnabfüller

Aus seinem Bedürfnis entstanden erste Entwürfe aus Beats, Harmonien und Klängen, die Urbat gemeinsam mit anderen Musikern zu einem Musikstück weiterentwickelte und in einer Studiosession mit ihnen aufnahm. Er selbst an der Tuba, daneben Lisa-Marleene Buchholz an der Trompete, Angelika Moser spielt Posaune, Hiromu Seifert Schlagzeug und Michael Riemer die E-Gitarre. Mit dem fertigen Stück im Gepäck ging es zusammen mit dem Grafiker und Filmemache Marcel Alber (WRKSTA) wieder zurück in die Fabrik, um eine Livesession zusammen mit den Maschine zu drehen.

Marcel Alber filmte an zwei Drehtagen die Anlagen und Maschinenteile für Schnittmaterial sowie die Band beim Musizieren, anschließend schnitt er aus den rund 600 Gigabyte Material das Video für SternMaid in zwei Versionen. Einmal sind Whitelabel-Verpackungen und einmal Verpackungen mit realen Etiketten als persönliche Aufmerksamkeit für einen treuen SternMaid-Kunden zu sehen. Eine schöne, authentische Werbeidee. Und so klingen Mensch und Maschine im Mix von Sounddesigner Samuel Schwenk zusammen:

Produkt: eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
Animation ist unverzichtbarer Teil des Designalltags

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren