Lieblingspodcasts von Designern: Tactile Studio

In unserer neuen Serie berichten Kreative, welche Podcasts sie gerne hören – beim Arbeiten, bei Regen und um (noch) besser zu werden. Heute das Tactile Studio.



Tactile Studio ist eine Designagentur mit Sitz in Paris, Berlin und Montréal, spezialisiert im Design für Alle. Alexandra, Margaux und Romane arbeiten in Berlin zusammen für deutsche und österreichische Museen, um die Kultur inklusiver und allen zugänglich zu machen.

Beim Arbeiten

Alexandra:
Bei Tactile Studio habe ich die Chance, dass jeder Arbeitstag anders ist! Mein beruflicher Alltag ist also sehr vielfältig und immer spannend: Es kann sein, dass wir mit archäologischen, als auch mit jüdischen, Technik-, Kunst- oder Filmmuseen arbeiten, daher kann man sich von diversen Bereichen inspirieren lassen. Deswegen höre ich gerne
Ab 21 von Deutschlandfunk Nova, die Diskussionen über eine Reihe von Gesellschafts- und Wissenschaftsthemen vorstellt – sehr klar, lebhaft und eine Offenheit der Debatte, die mir sehr gefallen!

Margaux:
Als Grafikerin ist es mir immer wichtig, bei der Arbeit einen Blick auf andere Kreationen zu werfen, um neue Designideen zu entdecken.
Design Details ist ein genialer Melting-Pot von Podcasts, die eine schöne Kombination von Designthemen und Gegenständen aus dem täglichen Leben sind.

Romane:
Eigentlich höre ich ziemlich oft Musik, wenn ich am Schreibtisch sitze. Wenn ich aber etwas mit Indesign oder Photoshop arbeiten muss, dann höre ich gerne Podcasts über die Kunst, die mir Inspiration und Geistesfreiheit geben:
Radio Eins Art aber Fair hält mich auf dem Laufenden auf den wichtigen Highlights der aktuellen Kunst: Ausstellungen, neue Malereitechniken, Kunstkritik, etc.
Cast your art finde ich auch noch spannender, weil es um Künstlerportraits geht, die außergewöhnliche Kreationen präsentieren, die großartige Quellen von Inspirationen sind!
Jeden morgen um Punkt 8:10 kommt den Kommentar auf Radio Eins. Politik ist oft das Hauptthema und es ist perfekt, vor der Arbeit zu hören!

Bei Regen

Romane:
Ein halbes Jahr habe ich in Dresden gewohnt und mein Radiowecker konnte nur das Radio Sputnik empfangen. Da ich voll auf Kino stehe, höre ich immer noch ihren Podcast Neu im Kino, die Kritik und Empfehlungen zu neuen Filmen vorstellen – auf diese Weise bin ich für meinen Filmabend bereit.

Margaux:
Meine Lieblingspodcasts sind auf Transfert von Slate. Beim Regen allein zu Hause mit einer Tasse Tee treffe ich in diesen Podcasts neue Freunde: Einzelpersonen erzählen Ihre intimen Geschichten, ihre Geheimnisse und machen uns darauf neugierig und süchtig! Falls ihr ein bisschen französisch könnt, lohnt es sich, einmal einen von diesen Podcasts zu hören. Alle Geschichten sind in einer freudvollen und lustigen Weise erzählt, aber ohne zu übertreiben. Es geht um alles und ist geschmackvoll gemacht!

Um (noch) besser zu werden

Ab 18 Uhr nach dem intensiven Tagesrhythmus hören wir zusammen manchmal ein bisschen Jazz mit The Jazz Session von Jason Crane: Unser Büro wird ein Ort der Entspannung beim Hören von Musiker-Lebensgeschichten und schönen Jazz-Songs!


Und hier geht’s zu den anderen Teilen unserer Serie »Lieblingspodcasts«


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren