PAGE online

Leinen los: Neue Cleptomanicx Website

R

esponsive, sleek, charmant: Atelier Disko re-launcht Website des Skate Labels Cleptomanicx.

Hat man das legendäre Hamburger Skate Label Cleptomanicx gegoogelt, tauchte hier ein Blog auf, da ein paar Videos, woanders der Shop.

Das ist jetzt anders, denn Atelier Disko hat den Internetauftritt der Marke, die nicht nur für ihre Boards, sondern auch für ihre Möwe-, Toast- und Lemon-T-Shirts bekannt ist, relauncht – und das alles auf einer Website gebündelt.

Ästhetisch orientiert haben sich Jan-Frederic Goltz und David Persson vom Atelier Disko dabei an dem Cleptomanicx-Händler-Katalog, den es schon seit längerer Zeit für das Label gestaltet, und das Design sleek, flach und modern gehalten. Pastelltöne wechseln sich in den einzelnen Unterkategorien mit Knallfarben hat – und ästhetisch trifft das Gesamtbild genau den zeitgemäßen, ironischen, hanseatischen und charmanten Ton, den das Label und dessen erster Man an »Board« »Cäptn Clepto« (hier in einem seiner tollen Schlauchboot-Videos) pflegen.

Dazu gibt es die großartigen Zeichnungen des Hamburger Künstlers Stefan Marx, die schon seit Jahren immer wieder bei Cleptomanicx auftauchen und den Cleptomanicx Hausfont, eine Handschrift, die digitalisiert wurde.

Atelier Disko hat die Website auch technisch umgesetzt, einen Onlineshop mit über 700 Produkten implementiert, den Blog integriert und durch API’s gesteuerte externe Plattformen wie Vimeo und Instagram.

Produkt: eDossier »Kleine Agentur, großer Auftrag«
eDossier »Kleine Agentur, großer Auftrag«
Große Projekte – kleine Digitalstudios: Tipps zu Auftragsakquise, Teambuilding, Projektmanagement und Kundenkommunikation für Freelancer

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Tolle Hechte, äh… Aale, die Mannen von AxD. Töfte Umsetzung & Steiler Stil.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren