PAGE online

Kunst trotz Kommerz

K

OMMERZ KUNST: Ausstellung über die Verbindung von künstlerischer und kommerzieller Arbeit.

Frustriert von der Einfältigkeit der Werbeplakate, die das Straßenbild bestimmen, will die Luzerner Designagentur C2F zeigen, dass es auch anders geht: Dass Auftragsgestaltung und Phantasie sich nicht anschließen und künstlerischer Ausdruck durchaus mit kommerziellen Absichten vereinbar ist.

Dazu haben sie Designer in der ganzen Welt gebeten, ihnen ihre künstlerischen Arbeiten zu schicken und zeigen sie jetzt während des Weltfomat Plakatfestivals in Luzern.

Die Bandbreite reicht vom einzelnen Designer zur großen internationalen Agentur, von Stefan Sagmeister (Abb. oben Levis) über Ogilvy, Singapur, die für Ben and Jerrys Eiscreme in die Stoffkiste griffen (Abb. unten) zu Alex Trochut aus Barcelona (s. u.), der, um die milchige Seite von Cadbury zu unterstreichen, einen Milchfont entwickelte. Außerdem sind Arbeiteen von Out of the Box aus Neu Dehli zu sehen, von Rick Valicenti aus Chicago und Jianping He aus Berlin.

Galerie: Erfrischungsraum, Rössligasse 12, Luzern 5. – 13.11., täglich 12 – 19 Uhr, Eintritt Frei

Ogilvy Singapur für Benn & Jerrys

Alex Trochut für Cadbury

Produkt: PAGE 06.2020
PAGE 06.2020
Komplexität annehmen und gestalten ++ Visual Trend: Maximalismus ++ Interface Design zwischen Purismus und Rich UX ++ Die perfekte Infografik ++ TDC 2020 ++ RunwayML-Tutorial: Gestalten mit KI ++ VR Experience ++ Corona und die Kreativbranche ++ EXTRA: Agentursoftware

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren