Kunst in der Londoner U-Bahn

Das Projekt »Canary Wharf Screen«, initiiert von Art on the Underground in London, macht die Tunnelwand in der U-Bahn zur Projektionsfläche für Kurzfilme und Animationen.



Bild Canary Wharf Screen



U-Bahn Fahren ist in der Regel nur dann interessant, wenn man spannende Lektüre, gute Musik oder nette Gesellschaft dabei hat. Die Initiative »Art on the Underground« setzt sich in London dafür ein, das zu ändern und die langen Tunnelwände der Tube zur Plattform für Kunst und Design zu machen.

Die Station Canary Wharf im Londoner Osten ist besonders erwähnenswert: Dort gibt es einen der größten öffentlichen Projektions-Bildschirme in London, den »Canary Wharf Screen«, auf dem regelmäßig ein Film- und Animations-Programm gezeigt wird.

Noch bis 26. August 2012 ist das Film-Festival »Move on up« von Animate Projects zu sehen. Das Programm besteht aus Filmen unterschiedlicher britischer Animation-Artists aus den vergangenen 20 Jahren. Unter anderem Animationen von Run Wrake, Petra Freeman, Stuart Hilton, Susan Collins, Andrew Kötting und Semiconductor. Das genaue Programm finden Sie hier.

Wenn Sie in den kommenden Monaten in London sind, sollten Sie Canary Wharf also mal einen Besuch abstatten, um zu sehen, was sich aus einem U-Bahn-Tunnel machen lässt.

Bild Canary Wharf Screen

Screenshot aus »Hypnomart« von Joe Magee & Alistair Gentry, der bei »Move on up« zu sehen ist.

Bild Canary Wharf Screen

Screenshot aus »Save Me« von Stuart Hilton

Bild Canary Wharf Screen

Screenshot »Magnetic Movie« von Semiconductor

Bild Canary Wharf Screen

Screenshot »As The Crow Flies« von Carolina Melis


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren