Kampagne gegen Pelz



Wenn Pamela Anderson oder Eva Mendes sich für Peta ausziehen, sorgt das für Aufmerksamkeit  – keine Frage. Anti-Pelz-Werbung ist prädestiniert für schockierende Motive. Aktuell widemt sich die Hamburger Agentur Draftfcb dem Thema.

 

In einer von Uwe Düttmann fotografierten Anzeigen-Kampagne zeigt Draftfcb einen Fuchs in einer Pose, die normalerweise Cover Models vorbehalten ist. Um den Hals trägt er eine nackte Frau wie einen Pelz. In großen Buchstaben prangt neben dem Motiv der Hinweis auf die Website www.gegen-pelz.de. Hier gibt es Informationen rund um das Thema Pelz sowie die Möglichkeit, für den Tierschutz zu spenden. Zudem ist auf der Site ein Film mit dem Fuchs zu sehen, der die Kampagnenbotschaft in extremen Nahaufnahmen und mit schnell geschnittenen Bildern transportiert.

Neben Draftfcb arbeiteten das Team ZWEIG-WERK Digitale Bildbearbeitungs GmbH Hamburg und die Firma Digitales Leben GbR pro bono an der Kampagne mit. Die Online-Realisierung übernahm Freiland Berlin.
 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren