PAGE online

Immersives Erlebnis durch Da Vincis Augen

flora&faunavisions lässt in der immersiven Show »Genius« Leonardo Da Vincis Arbeiten neu aufleben und betrachtet seine Werke mit modernem Blick.

Keyvisual der Ausstellung Genius mit Logoschriftzug und Mona Lisa
Bild: flora&faunavisions GmbH

Seit 28. Januar 2022 erstrahlt das Berliner Wriezener Karree in neuem Glanz. Genauer: In interaktiven Projektionen, die Da Vincis Werk neu interpretieren und durch eine Kombination aus Sound, Augmented Reality und Animation für das Publikum erlebbar machten. Die Show ist in jeweils einstündigen Slots zugänglich, in denen durch die Projektionen Da Vincis Arbeiten als Maler, Erfinder, Wissenschaftler und Astronom gezeigt werden.

Interaktive Audiovision und Technik

Wie transferieren flora&faunavisions den genialen Verstand des Erfinders in die Gegenwart? Besucherinnen und Besucher bewegen sich in der Show durch 350.000 projizierte Lumen. Für die weniger Lichttechnikaffinen unter uns: Das sind über 400 normale Haushaltsglühbirnen. Das Ganze wird von 50km Kabeln gespeist und resultiert in knapp 80 Millionen Pixeln, welche die animierten Ideen und Erfindungen zum Leben erwecken. Beeindruckende Zahlen, aber was genau passiert da eigentlich?

Durch die mit Sound untermalten Projektionen entstehen überlebensgroße Abbilder, die Da Vincis Projekte mit einem modernen Ansatz zeigen. Besucher:innen werden getrackt und können interaktiv bestimmte Reaktionen auslösen und so die Show selbst mit gestalten und beeinflussen. Für die nötige Dramatik sorgt die eigens dafür komponierte Musik des britischen Komponisten und DJ SASHA.

Im Gespräch mit Mona Lisa 

Die Show will erlebbar machen, wie Da Vinci die heutige Zeit gesehen hätte und seine Reaktionen auf politische, naturwissenschaftliche und gesellschaftliche Fragen darstellen. So entstehen zeitübergreifende Installationen – vom tanzenden vitruvianischen Menschenmodell bis hin zur interaktiven Mona Lisa, die mit den Besucher:innen über Diversity, Self-Care und nachhaltige Mode chattet. 

 

»Genius« ist die Arbeit eines ganzen Jahres in einem 20-köpfigen Team aus Kreativen und Entwickler:innen unter der künstlerischen Leitung von Leigh Sachwitz. Aber flora&faunavisions haben nicht nur bei der Projektion selbst ganze Arbeit geleistet: Begleitet wird die Show von einem professionellen Instagram-Auftritt, der in kleinen bewegten Teasern Ausschnitte aus dem Programm zeigt, während futuristische Typo-Animationen und visuelle Glitches der Gestaltung Tiefe geben.

Blaue Lichter laufen auf das Zentrum zu vor schwarzem Hintergrund
Bild: flora&faunavisions GmbH
Raum mit Projektionen von Da Vincis Malereien
Da Vincis Arbeiten als Maler werden zum Leben erweckt Bild: Martin Backhaus
Da Vincis Erfindungen schwebend im Raum
Bild: flora&faunavisions
Abschlussbild der Show mit mehrfarbigen Kreisen und Formen
Das Outro der Show in leuchtenden Farben, Produktion und Copyright: Borealis Interactive Group B.V.
Portrait der künstlerischen Leitung Leigh Sachwitz
Künstlerische Leitung: Leigh Sachwitz Bild: Martin Backkhaus, Konzept und Multimediakreation: flora&faunavisions GmbH
Produkt: eDossier »Parallax Scrolling – Basics, Cases, Tutorials«
eDossier »Parallax Scrolling – Basics, Cases, Tutorials«
Webdesign Trends und Parallax Scrolling Tutorials

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren