PAGE online

GRIPS Theater: Legendäre Bühne im neuen Look!

We love GRIPS: So herrlich frech und ausgelassen wie das legendäre Berliner GRIPS Theater ist auch dessen neues Corporate Design, das von formdusche studio für gestaltung entwickelt wurde.

Hervorgegangen aus einer links gerichteten Kabarettgruppe sorgt das GRIPS Theater seit 1972 unter diesem Namen, der für den Spaß am Denken steht für gesellschaftskritische und mitreißende Kinder- und Jugendunterhaltung.

Jetzt hat das Berliner studio für gestaltung formdusche ein neues Corporate Design für die legendäre Bühne entworfen.

Und die Bretter, die die Welt bedeuten stehen dabei im Mittelpunkt: als Frontal-Ansicht einer geöffneten Box, die zum Rahmen und zum Player wird, als Bühne auf der Charaktere, Formen und Farben einen immer neuen Auftritt haben für Flexibilität in der Gestaltung sorgt – und zudem eine Brücke zur GRIPSKiste schlägt, dem traditionellen Logo des Theaters.

Schönster Sticker-Alarm

Wie im GRIPS Theater ist auf dieser Bühne einiges möglich und begleitet wird der Kopf, der aus der Kiste schaut von dem Claim Klappe auf, GRIPS an!, der schon lange existiert, jetzt aber durchgehend angewandt wird.

Gleichzeitig hat formdusche ein Sticker-Set entwickelt, das den Fokus auf die Grundfarben Rot, Blau, Gelb legt, die immer neu variiert werden können: als Herzen, Blitze, Sonnen, die den Grips-Kopf bunt aufleuchten lassen und das ganze Corporate Design gleich mit – in Print, in den Straßen Berlins und digital.

»Reduced to the max« nennt formdusche den Farbkosmos des 4C-Drucks, der das »nicht wirklich üppige Budget« bestmöglich ausnutzt und offen ist für Ergänzungen in allen Farben des Regenbogens.

Produkt: PAGE 01.2020
PAGE 01.2020
Kreative fürs Klima ++ CD/CI: Bildsprachen für Zukunftsgewandtheit ++ Designstudium: Neue Studiengänge ++ RGB-Druck ++ Equipment-Ratgeber: Mobile Work ++ Geschlechterklischees ++ VW-Designsystem ++ Social-Media-Werbung ++ VR-Headsets im Test

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren