PAGE online

Grafikdesigner gestaltet »Drei gewinnt« neu

Grafik- und Spieledesigner Oksal Yesilok entwickelt Chamäleon-Version des Spieleklassikers »Drei gewinnt«.

Zuletzt haben wir über das Kartenspiel-Packaging des türkischen Gestalters Oksal Yesilok berichtet, das in der Dunkelheit leuchtet.

Jetzt hat der 28-jährige aus Izmir einen anderen Spieleklassiker neu gestaltet. Tic-Tac-Toe, oder »Drei gewinnt« wie er bei uns heißt.

Oksal Yesilok hat seine Spielversion »The Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe« genannt. Der Name ist vielleicht etwas umständlich, aber treffend. Denn seine Spiel-Gestaltung ist nicht nur ungewöhnlich, sondern passt sich wie ein Chamäleon an jede Umgebung an.

Minimalistisches Branding und Packaging

Zwei Sets mit unterschiedlichen Spielsteinen hat er entworfen, alle Steine sind aus 100% durchsichtigem Acryl, haben eingelaserte X und O Markierungen und sind nahezu unsichtbar.

Der minimalistische Gestaltungsstil ist typisch für Oksal Yesilok und setzt sich auch auf dem Packaging fort.

In leuchtendem gelbem und in grauem Karton sind die verschiedenen Versionen verpackt, mit feinen Linien, klarer Typografie und zwei geheimnisvollen Walfischen versehen.

Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
1/9
Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
2/9
Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
3/9
Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
4/9
Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
5/9
Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
6/9
Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
7/9
Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
8/9
Whimsical Caméléon Tic-Tac-Toe Set
Bild: Oksal Yesilok
9/9

 

 

Produkt: PAGE 12.2019
PAGE 12.2019
Portfolio Design: Tipps und Tools ++ Game Design: Trends, Aus- & Weiterbildung ++ Nachhaltiges Webdesign ++ Kommunikation für die Generation Z ++ Making-of: Anzeigetafeln mit E-Paper ++ UX Research in der Praxis ++ E-Learning für Designer ++ Employer Branding für die Kreativbranche

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Liebe Astrid, gehe am besten auf die Website von Oksal Yesilok. Er vertreibt es direkt. Liebe Grüße, Sabine

  2. Hallihallo,
    wo kann man das tolle Spiel erwerben?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren