Fullspace-Projektion

Kennen Sie das Holodeck noch, in dem die Star-Trek-Helden sich in beliebige simulier­te Rundum-Realitäten versetzen konn­ten? Das ist die Vision, die die an diesem Buch Beteiligten anstreben.



Kennen Sie das Holodeck noch, in dem die Star-Trek-Helden sich in beliebige simulier­te Rundum-Realitäten versetzen konn­ten? Das ist die Vision, die die an diesem Buch Beteiligten anstreben.

Dabei sind sie alles andere als Fantasten. Mit dem von media.net berlinbran­denburg und dem Bundesforschungsministerium geförderten 360°lab treiben sie die Entwicklung praktisch voran und tragen jetzt in einem Sammelband zum ersten Mal das aktuelle Know-how rund ums Design immersiver 360-Grad-Welten zusammen. Die Beiträge von 29 Experten liefern interdisziplinäres Hintergrundwissen, Making-ofs von Projekten aus Bildung, Entertainment und Marketing sowie Informationen über Produktion, Hard- und Software oder Akustik. Science-Fiction ganz real.

Ute B. Schröder, Gordian Overschmidt (Hrsg.): Fullspace-Projektion. Mit dem 360°lab zum Holodeck.

Heidelberg/Berlin (Springer) 2013

383 Seiten

49,99 Euro

isbn 978-3-642-24655-5

»Cosmic Dance«, eine Show im Canadian Museum of Hindu Civilization in Toronto

Die Fulldome-Show »Darwin and his Fabulous Orchids« von Ralph Heinsohn: hier eine Szene von Charles Darwins Weltreise


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren