PAGE online

Eden – Holz fürs iPhone

W

Bild Eden iPhone Case

er’s natürlich mag: Mit »Eden« lässt sich die Rückseite des iPhones gegen Holz austauschen.

 

Vergangene Woche haben wir »Krizzl« vorgestellt, ein Set, mit dem sich das iPhone mit eigenen Zeichnungen und Kritzeleien individualisieren lässt. Ein ähnliches Ziel verfolgt »Eden« – allerdings geht es hier nicht darum, das iPhone mit Stift und Papier persönlicher zu machen, sondern mit einem Stück Holz.

Das Produkt haben sich Torben Paradiek und sein Team des Designstudios Qoop ausgedacht. »Wir haben viele Taschen, Hüllen und Skins ausprobiert, um unseren iPhones eine individuelle Note zu verleihen. Aber keine hat uns wirklich überzeugt und wir haben uns immer daran gestört, dass das iPhone durch eine Hülle an Leichtigkeit verliert oder nicht mehr in die Dockingstation zum Aufladen und Musik hören passt.«, sagt Torben Paradiek. »So kamen wir auf die Idee, die Glasrückseite komplett auszutauschen und haben nach einigen Monaten Vorbereitung und Tests endlich unsere Holzrückseiten marktfähig gemacht.«

Die iPhone-Rückseite aus Holz wird in einem Set geliefert, dem ein Schraubenzieher beiliegt, um die Original-Glasrückseite zu entfernen und sie gegen die hölzerne auszutauschen – das soll laut den Herstellern nicht länger als drei Minuten dauern. Als Schutzhülle dient »Eden« nicht – der Vorteil ist jedoch, dass sich das iPhone individualisieren lässt und trotzdem nicht an Gewicht oder Größe gewinnt.

Produzieren lässt Qoop die Holzelemente in Hannover, alles ist »made in Germany« und aus FSC-zertifiziertem Echtholz hergestellt. Zur Auswahl stehen die Holzsorten Wenge, Bambus, Mahagoni und Kernbuche. Die Holzelemente, die in einer stilvoll gestalteten Box verpackt sind, haben ihren Preis: 89 Euro kostet jedes Set.

Bild Eden iPhone Case

Bild: iPhone-Rückseite aus Bambus

KR_130211_Eden_01
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
1/12
KR_130211_Eden_02
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
2/12
KR_130211_Eden_03
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
3/12
KR_130211_Eden_04
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
4/12
KR_130211_Eden_05
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
5/12
KR_130211_Eden_06
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
6/12
KR_130211_Eden_07
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
7/12
KR_130211_Eden_08
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
8/12
KR_130211_Eden_09
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
9/12
KR_130211_Eden_10
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
10/12
KR_130211_Eden_11
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
11/12
KR_130211_Eden_12
Bild: QOOP | Design & Kommunikation
12/12
Produkt: PAGE 06.2020
PAGE 06.2020
Komplexität annehmen und gestalten ++ Visual Trend: Maximalismus ++ Interface Design zwischen Purismus und Rich UX ++ Die perfekte Infografik ++ TDC 2020 ++ RunwayML-Tutorial: Gestalten mit KI ++ VR Experience ++ Corona und die Kreativbranche ++ EXTRA: Agentursoftware

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren