Handarbeit bedeutet in Zeiten der Computerisierung vor allem Liebe zum Detail, Geduld und ein Talent zum Basteln. Laut Trendforscherin Li Edelkoort sind Handarbeit und Handwerk die zentralen Elemente der neuen Lebensqualität, die viele nach der Krise nun anstreben.
Dass sich nun Online-Magazine mit „Handarbeit“ auseinandersetzten, konnte schon im  Magazin „About Great People“ beobachtet werden – auch wenn es hier eher um die Geschichte der Strickerkurse in New York ging. Doch welche Formen Handgemachtes im digitalen Zeitalter annehmen können, zeigt das preisgekrönte Flashmagazin „Spoonfork“.  Die neueste Ausgabe des Webmagazin widmet sich dem Thema Hände und Design und zeigt beispielsweise mit dem argentinischen Designstudio Cinco, wie fast ohne Computer lebendiges Grafikdesign aussehen kann. Und als Special stellt die russische Illustratorin Yulia Brodskaya ihre Papierarbeiten vor. Umringt werden dies anspruchsvollen Designarbeiten mit einer lustigen Karneval „Helau“- und „Alaaf“-Polonaise sowie Musiktipps zum sofortigen Anhören. Wer zu faul zum Lesen ist, kann sich die Texte auch Vorlesen lassen. Einfach auf den Lautsprecher-Button klicken – und der Handarbeit anderer zu sehen.

 


Schlagworte: , , ,