PAGE online

Die Macht des Grafikdesigns: Combat Covid

In New York hat eine großangelegte Plakatkampagne gestartet. Darin erinnern Emily Oberman, Paula Scher und andere Gestalter daran, wie man sich am besten vor Covid-19 schützt.

Die Idee hatten das New Yorker Plakatmuseum Poster House und das Magazin Print.

Weil sie von unterschiedlichsten Seiten gehört hatten, dass die Verhaltensregeln, die der Staat zum Schutz gegen Covid-19 herausgab, durchaus missverständlich sein konnten.

Also fragten sie New Yorker Gestalter, ob sie bereits wären, eine Reihe von Plakaten zu entwerfen. Viele sagte zu, darunter Paula Scher, Milton Glaser, Jessica Hische, Emily Oberman oder Edel Rodriquez und zahlreiche andere werden folgen.

Bestes Plakatdesign überall in der Stadt

Bold und prägnant, in leuchtenden Farben und umwerfender Klarheit, zeigen sie, was eigentlich zwei Meter Abstand bedeuten, dass Distanz dennoch Nähe schaffen kann- und danken dem Krankenhauspersonal.

Es ist die größte Plakataktion während der Krise dort – und es ist beeindruckend, was für Flächen die Initiatoren zugesagt bekommen haben.

Die Plakate werden am Times Square zu sehen sein und auf 1.774 digitalen Werbeflächen der Stadt.

 

»6 feet is « von Matt Dorfman:

 

»Apart« von Emily Oberman:

 

»Combat Covid« von Strick Williams:

 

»Stay home« von Jessica Hische:

Produkt: eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
Ratgeber Zeichentablett mit Praxistests Wacom Cintiq Companion, Microsoft Surface Pro sowie iPad Pro, Apple Pencil & Co

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren