PAGE online

Das ist der Super-Bowl-Spot, über den gerade gesprochen wird

Ein Hoch auf den Vokuhila oder den Mullet, wie er in den USA genannt wird. Und den feiert Kawasaki in seinem neuen Spot, der schon vor dem Superbowl am 11. Februar für viele Klicks sorgt.

Es ist das erste Mal, dass Kawasaki mit einem Spot beim Super Bowl dabei, berühmt für die größte Reichweite und die teuerste Sendezeit.

Und der »Mullets«-Spot von Kawasaki, sorgt schon zwei Wochen vor dem Event für weltweiten Spaß.

Von der Werbeagentur Goodby Silverstein & Partners (GS&P) aus San Francisco entwickelt, nimmt er die Machomythen, die mit Geländewagen wie dem Ridge Side x Side verbunden werden, auf die Schippe.

Ob Fahrer, Bär, Adler oder Hund, wer den Ridge Side x Side erspäht, dem wächst ein lupenreiner Eighties Vokuhila.

Als den perfekten Mix aus Arbeit und Spiel bezeichnet Bob O’Brien, Marketingdirektor von Kawasaki Motors Corp. in den USA, den Ridge Side x Side. Und genau das sei eben auch der Vokuhila, wie er sagt: »vorne das Geschäft, hinten die Party«.

Ein besonderer Coup ist zudem der Auftritt von Wrestling-Legende Steve Austin, bekannt für seinen kahlen Kopf, der plötzlich ebenfalls seinen Mullet schwingt.

Und wer weiß, ob die Side x Side Geländewagen nicht plötzlich auch im Mainstream landet. Ganz so wie Wrestling gerade, das zukünftig auf Netflix ausgestrahlt wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren