PAGE online

Wie ein Corporate Design immer neu gemixt wird

Ein Bild ist soviel wert wie Worte: Der Designer Sander Crombach entwickelt ein Erscheinungsbild, das sich aus Bildern und Texten immer neu zusammensetzt.

De Tekstbrouwmeester

De Tekst Brouwmeester ist eine niederländische Schreiberschmiede, die für die unterschiedlichsten Kunden Texte verfasst, die »die Vorstellungskraft fesseln« sollen.

Diesen Anspruch nahm der Amsterdamer Designer Und Digital Art Director Sander Crombach zum Anlass, ein Erscheinungsbild zu entwickeln, das Text und Bilder auf besondere Weise verschmelzen lässt.

Die Arbeiten des Amerikaners Hobart Resse, der 1922 auf seiner Schreibmaschine Porträts »tippte«, nahm Crombach zum Vorbild ein Tool zu entwickeln, das die flexiblen Identitäten generiert.

Man lädt das geschünschte Bild hoch, importiert den Text und verwandelt es in ein Vektor-basiertes PDF. Zudem kann man die minimale und maximale Textlänge eingeben, die Schriftgröße des Fonts GT Sectra von Grilli Type wählen, Höhe, Spacing und, ob es in Farbe oder Schwarzweiß generiert werden soll.

Die programmatic visual identity, wie Crombach sie nennt, funtioniert digital und analog – und ist eine so präsente wie mitreißende visuelle Entdeckungsreise.

De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
1/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
2/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
3/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
4/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
5/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
6/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
7/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
8/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
9/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
10/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
11/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
12/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
13/14
De Tekstbrouwmeester
Bild: Sander Crombach
14/14
Produkt: eDossier »Das macht ein Corporate Designer bei Strichpunkt«
eDossier »Das macht ein Corporate Designer bei Strichpunkt«
Anforderungen, Cases und Perspektiven im Corporate Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren