PAGE online

BVG meets The Muppets: Herrlich absurder Verkehrsmittel-Spot

Singende Handtaschen, Lederjacken oder Geldbörsen: Den Pilotversuch der BVG, die in Kooperation mit Mastercard das bargeldlose Bezahlen proben, bewirbt Serviceplan Campaign Berlin mit einem launigen Musical.

»Was tun, wenn man ein Musical inszenieren will, aber alle Masken tragen?« fragt Serviceplan Campaign Berlin und liefert die Antwort gleich selbst.

Und dass mit einem Werbespot in dem die Handtaschen, die Rucksäcke oder Hosentaschen der BVG-Nutzer trällern. Und zwar so wunderbare Zeilen wie »Jetzt mit Karte zahlen, im Westen strahlen. Wie im KaDeWe – nur BVG« und in einer speziellen Version von Peter Schillings Neue-Deutsche-Welle-Hit »Völlig losgelöst«.

Das BVG-Musical, das einen Monat lang auf den Onlinekanälen der Berliner Verkehrsbetriebe, in Bussen und an Bushaltestellen zu sehen ist, bewirbt den Pilotversuch zum kontaktlosen Bezahlen in Berliner Bussen.

Wie einst Jim Henderson mit seinen legendären Muppets werden auch in den Spot die singenden Taschen von Hand gespielt.

2019 gewann Serviceplan Campaign Berlin mit ihrem BVG-Frauenticket zum Equal Pay Day unter anderem bei den Cannes Lions Bronze.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren