PAGE online

Agenturporträt: PunktFormStrich

PAGE gefällt …: PunktFormStrich Kreativstudio aus Salzburg, das nicht nur mit feinem Strich bedrohte Tierarten, Früchte und Identities illustriert, sondern sich auch der Architekturfotografie widmet.

Name PunktFormStrich Kreativstudio

Location Salzburg/Österreich

Web  www.punktformstrich.at
www.facebook.com/punktformstrich

Schwerpunkte Konzept, Branding, Grafikdesign, Illustration, Fotografie

Start Gestartet hat alles bereits während des Studiums, als wir zu zweit begannen gemeinsam die ersten Projekte umzusetzen. Nachdem wir bemerkten, dass die Zusammenarbeit Spaß macht, wir die gleichen Vorstellungen haben und gute Projekte dabei entstanden, kamen die ersten kommerziellen Arbeiten. Diese setzten wir nicht mehr alleine sondern als Team um. Nach dem Studium entschieden wir uns für die Selbstständigkeit, um herauszufinden ob wir konkurrenzfähig sind und um Eigenverantwortung für unsere Arbeiten übernehmen zu können. Nach längerer Zeit als Kollektiv und vielen abgeschlossenen Projekten entwickelte sich auch das Unternehmen weiter. Eine Agentur wurde gegründet, ein größeres Büro bezogen und die erste Praktikantin beschäftigt. Nun sind wir neugierig, wo uns der weitere Weg hinführen wird.

Strukturen Zu unseren Kollektiv-Zeiten hatten wir nahezu keine fixen Strukturen, wir haben es aber im Laufe der Zeit geschafft, dass Aufgabengebiete und Zuständigkeitsbereiche aufgeteilt wurden. Dadurch konnten wir Schritt für Schritt unsere Abläufe optimieren und vereinfachen. Unser Plan ist es auch weiterhin ein kleineres Kreativstudio zu bleiben, um agil auf zukünftige Projekte und neue Anforderungen eingehen zu können. Und wenn Bedarf besteht, können wir unsere Kompetenzen schnell und einfach durch ein großes, interdisziplinäres Netzwerk erweitern.

Inspiration Wir sind der Meinung dass sich Inspiration überall finden lässt. Sei es in alltäglichen Situationen, in (Fach-) Magazinen, der Natur oder etwa in den Ornamenten historischer Gebäude. Vermehrt lassen wir uns aber auch von Gebieten abseits unseres Fachs inspirieren, um ein einzigartiges Ergebnis zu schaffen.

Ideensuche Als Vorbereitung zur Konzeption setzen wir uns stets intensiv mit den jeweiligen KundInnen auseinander um die Person bzw. das Unternehmen kennenzulernen. Dies passiert vor allem über persönliche Gespräche und Beobachtungen im Unternehmen selbst. Dabei kann es dazu führen, dass man auch schon mal bei einer Nachtschicht einer Bäckerei dabei ist. Wir sind der Meinung, dass man dadurch einen ganz anderen Eindruck vom Unternehmen selbst und ihren Vorstellungen bekommt. Außerdem liefern die Geschichten der KundInnen oft einzigartige Inspirationsquellen die nur mehr visualisiert werden müssen. Dadurch ist es uns auch möglich, dass wir auf das bestehende »Fundament« des Kunden aufbauen können, denn wir wollen ihnen nicht ein Design oder Konzept aufzwingen.
Zur Ideenfindung selbst hat aber jeder von uns seine eigene Herangehensweise (siehe Inspiration). Die Konzepte jedoch werden meist in der Gruppe entwickelt, damit alle ihren Input geben können. Wenn ein Konzept bzw. eine Idee fixiert wird, werden Arbeitspakete erstellt und Aufgaben verteilt.

Arbeitsweise Meistens kein geradliniger Weg. Oft werden Ideen ausprobiert, verworfen und von Neuem begonnen. Da zu den einzelnen Projekten normalerweise jeder seinen Senf dazu gibt, kann dieser Prozess auch schon mal etwas länger dauern, bis wir zu einem Ergebnis kommen, mit dem alle zufrieden sind.

Helden Helden gibt es zu viele, um sie hier aufzuzählen. Aber ein Held/eine Heldin ist z.B. für uns jemand, der/die es laufend schafft aus etwas ganz alltäglichem etwas besonderes zu machen.

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten Konkrete Unternehmen bzw. Organisationen haben wir hier nicht festgelegt. Eher Werte und Grundsätze die der/die TraumkundIn vertreten sollte. Wobei, so mancher Name schwebt dann doch in unseren Gedanken, aber das bleibt noch geheim.

Kunden Vom lokalen Ein-Personen-Unternehmen bis zum internationalen Großunternehmen ist alles zu finden. Verbindendes Element ist oft ein traditionsreicher Hintergrund durch den sich das Unternehmen auszeichnet und hochwertige Produkte die hergestellt und/oder vertrieben werden.

Ausstellung Anton
Bild: PunktFormStrich
1/26
Architekturfotografie für DasPosthotel, ein 4****s Boutique Hotel in Zell am Ziller, Tirol
Bild: PunktFormStrich
2/26
Architekturfotografie für das 5*****s Hotel Schloss Mönchstein in Salzburg
Bild: PunktFormStrich
3/26
Branding für die Art-Tech Baumanager GmbH
Bild: PunktFormStrich
4/26
Illustrationen der bedrohten Tierarten Deutschlands für die Deutsche Wildtier Stiftung
Bild: PunktFormStrich
5/26
Illustrationen der bedrohten Tierarten Deutschlands für die Deutsche Wildtier Stiftung
Bild: PunktFormStrich
6/26
Konzeptionelles Coverdesign für EHM
Bild: PunktFormStrich
7/26
Lumen, Lichtinstallation – Freies Projekt
Bild: PunktFormStrich
8/26
Ananas, Illustration – Freies Projekt
Bild: PunktFormStrich
9/26
Branding und Interfacedesign für das Heimsteuerungssystem guh – gear up your home
Bild: PunktFormStrich
10/26
Branding und Grafikdesign für das experimentelle Musikprojekt »Kellerorchester«
Bild: PunktFormStrich
11/26
Branding und Grafikdesign für den Salzburger Musiker »Monthaye«
Bild: PunktFormStrich
12/26
Ein Blick hinter die Kulissen bei der Logoentwicklung für den Kunden Nockstein
Bild: PunktFormStrich
13/26
Branding, Grafikdesign, Werbefotografie und Packaging für die Bäckerei Pföß, Elsbethen bei Salzburg
Bild: PunktFormStrich
14/26
Branding, Grafikdesign, Werbefotografie und Packaging für die Bäckerei Pföß, Elsbethen bei Salzburg
Bild: PunktFormStrich
15/26
Branding, Grafikdesign, Werbefotografie und Packaging für die Bäckerei Pföß, Elsbethen bei Salzburg
Bild: PunktFormStrich
16/26
Branding, Grafikdesign, Werbefotografie und Packaging für die Bäckerei Pföß, Elsbethen bei Salzburg
Bild: PunktFormStrich
17/26
Branding, Grafikdesign, Werbefotografie und Packaging für die Bäckerei Pföß, Elsbethen bei Salzburg
Bild: PunktFormStrich
18/26
Coverdesign für die EP »Back to the Start« von »Please Madame«
Bild: PunktFormStrich
19/26
Cover- und Posterdesign für das Debutalbum der österreichischen Band »Please Madame«
Bild: PunktFormStrich
20/26
Initialendesign für das »Salzburg Urstein Institut«
Bild: PunktFormStrich
21/26
Werbefotografie für das »Salzburg Urstein Institut«
Bild: PunktFormStrich
22/26
Werbefotografie für das »Salzburg Urstein Institut«
Bild: PunktFormStrich
23/26
Werbefotografie für das »Salzburg Urstein Institut«
Bild: PunktFormStrich
24/26
Konzeptfotografie für das »Salzburg Urstein Institut«
Bild: PunktFormStrich
25/26
Konzeptfotografie für das »Salzburg Urstein Institut«
Bild: PunktFormStrich
26/26

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren