50 Jahre Amnesty International

50 Jahre Kampf für die Menschenrechte – und noch immer viel zu tun. Eallin Motion Art und DreamLife Studio haben zum Jubiläum von Amnesty International einen so beeindruckenden wie beklemmenden Film gedreht.




50 Jahre Kampf für die Menschenrechte – und noch immer viel zu tun. Eallin Motion Art und DreamLife Studio haben zum Jubiläum von Amnesty International einen so beeindruckenden wie beklemmenden Film gedreht.

Die Geschichte der Menschenrechtsorganisation und ihrer Gegner lässt Regisseur Carlos Lascano auf einer Mauer erscheinen. In Form von Wandbemalungen und auf Papier erscheinen Opfer und Unterdrücker auf der düsteren Wand – von KuKLuxKlan bis Flower Power. Sobald allerdings Schönes oder Gutes entsteht, taucht aus dem Dunkel schon das Böse auf, das die Idylle (zer-)stört.

Für den Film bauten die Macher tatsächlich eine Miniatur-Wand, per Motion Graphics fügten sie die Wandbemalungen ein. Auch vor eine Green Wall wurde gedreht. Mehr zur Entstehungsgeschichte sehen Sie im Making-of-Video:


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren