PAGE online

100 beste Plakate 21: Die Gewinner!

Die Gewinner der 100 besten Plakate 21 sind da. Und was für welche! Wir sind begeistert wie lange nicht mehr. Hier unser Best-of …

Bild: Hammer / 100 Beste Plakate e. V.

Auch in diesem Jahr wurde die finale Jurysitzung des Wettbewerbs 100 beste Plakate 21 online durchgeführt. Wegen der Pandemie bereits zum zweiten Mal.

Ende Februar war das und jetzt wurden die Gewinner:innen bekannt gegeben, die von der Jury benannten wurden, zu der in diesem Jahr auch Denis Olgac von Sucuk und Bratwurst und Radovan Jenko aus Ljubljana gehörten und die unter dem Jury-Vorsitz von Susanne Stahl vom Berliner Designstuio Stahl R stand.

Und die Auswahl muss schwer gefallen sein angesichts eines so fantastischen Jahrgangs.

Auftragsarbeiten als Gewinner

Beteiligt hatten sich an dem Wettbewerb 2021 540 Gestalter:innen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich mit insgesamt 2.008 Plakaten, 888 davon Einzelplakate und 325 Serien.

Von den prämierten 100 Plakaten und Plakatserien stammen 39 aus Deutschland, 54 aus der Schweiz und 7 aus  Österreich. 79 Gewinnerplakate waren Auftragsarbeiten, 4 Eigenaufträge und 17 studentische Projektaufträge.

Nach einer Vorauswahl lagen bei der finalen Jurysitzung insgesamt 362 Plakate von 227 Gestalter:innen vor, 259 davon Einzelplakate und 103 Serien.

Bildgewaltig, prägnant oder reduziert bis zur Abstraktion sind die Plakate, mit Humor oder kühnem Blick entstanden, sie zitieren Alte Meister, lehnen sich an den Konstruktivismus an, setzten auf Typografie, auf Zeichnungen und starke Farben.

Jahrbuch und Tournee

Und weil es natürlich am schönsten ist, die Gewinnerplakate live zu sehen, werden sie auch in diesem Jahr wieder auf Tournee gehen.

Der Auftakt ist für den 23. Juni 2022 im Berliner Kulturforum geplant, weitere Stationen werden in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Korea sein.

Erneut erscheint das Jahrbuch 100 beste Plakate 21, das alle Gewinnermotive zeigt, in Zusammenarbeit mit dem Verlag Kettler.

Hier unser Best-of mit mehr als 45 prämierten Plakaten:

Am Stram Gram – Saison 21–22 Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.

 

2021 HEAD Graduation Projects Exhibition Bild: Enen studio / 100 Beste Plakate e. V.
Das Theater Erlangen – Spielzeit 2021/22 – Juliane Bild: Neue Gestaltung / 100 Beste Plakate e. V.
Gessnerallee Zyklus 5 Bild: Hammer / 100 Beste Plakate e. V.

 

Cryptocurrency – BTC (Bitcoin)
Bild: KUBA Creative Services / 100 Beste Plakate e. V.
1/58
Cryptocurrency – ETH (Ethereum)
Bild: KUBA Creative Services / 100 Beste Plakate e. V.
2/58
Cryptocurrency – DOT (Polkadot)
Bild: KUBA Creative Services / 100 Beste Plakate e. V.
3/58
Infotage Visual Communication 2021 Zürcher Hochschule der Künste
Bild: Severin Weber, Tanja Vogt, Elia Geiger, Nicola Canziani, Ladina Dörig / 100 Beste Plakate e. V.
4/58
Frank Maria – Not my first Rodeo
Bild: OrtnerSchinko / 100 Beste Plakate e. V.
5/58
Taiwan Cinema
Bild: Minami Wetli, Tanaka Jana Liebe / 100 Beste Plakate e. V.
6/58
TV-Hifi: Banya, Igor Maier
Bild: LOB / 100 Beste Plakate e. V.
7/58
100BestePlakate21_20762
8/58
BARS ARE CLOSED, BUT PUB IS OPEN!
Bild: Alix Stria / 100 Beste Plakate e. V.
9/58
2021 HEAD Graduation Projects Exhibition
Bild: Enen studio / 100 Beste Plakate e. V.
10/58
Struktureller Film
Bild: AnDiCo Lab / 100 Beste Plakate e. V.
11/58
Kofmehl Booom
Bild: Studio Daniel Peter / 100 Beste Plakate e. V.
12/58
Kofmehl Twenty
Bild: Studio Daniel Peter / 100 Beste Plakate e. V.
13/58
Kofmehl 80’S
Bild: Studio Daniel Peter / 100 Beste Plakate e. V.
14/58
it’s a book, it’s a screen, it’s a space in between
Bild: Laura H hnel, Tjaša Cizej, Max Gültig, Basil Haug / 100 Beste Plakate e. V.
15/58
100BestePlakate21_20982
16/58
Gessnerallee Zyklus 4
Bild: Hammer / 100 Beste Plakate e. V.
17/58
Gessnerallee Zyklus 5
Bild: Hammer / 100 Beste Plakate e. V.
18/58
Gessnerallee Zyklus 8
Bild: Hammer / 100 Beste Plakate e. V.
19/58
Young Dance Festival 1
Bild: ROLE Studio / 100 Beste Plakate e. V.
20/58
Young Dance Festival 2
Bild: ROLE Studio / 100 Beste Plakate e. V.
21/58
Frische Klänge – die Konzertreihe
Bild: Thomas Kühnen / 100 Beste Plakate e. V.
22/58
Palace Saisonvorschau 2021/22
Bild: Anna Haas / 100 Beste Plakate e. V.
23/58
Mondgesichter
Bild: Anna Haas / 100 Beste Plakate e. V.
24/58
Das Theater Erlangen – Spielzeit 2021/22 – Juliane
Bild: Neue Gestaltung / 100 Beste Plakate e. V.
25/58
Das Theater Erlangen – Spielzeit 2021/22 – Janina & Nina Lilith
Bild: Neue Gestaltung / 100 Beste Plakate e. V.
26/58
Urbane Künste Ruhr 2021 / Ruhr Ding: Klima
Bild: Lamm & Kirch / 100 Beste Plakate e. V.
27/58
Urbane Künste Ruhr 2021 / Asad Raza: Absorption
Bild: Lamm & Kirch / 100 Beste Plakate e. V.
28/58
Instagrampier – Pierfrancesco Celada
Bild: N&MS / 100 Beste Plakate e. V.
29/58
Odas Balkonale
Bild: N&MS / 100 Beste Plakate e. V.
30/58
Odas Balkonale
Bild: N&MS / 100 Beste Plakate e. V.
31/58
Odas Balkonale
Bild: N&MS / 100 Beste Plakate e. V.
32/58
Don Quixote
Bild: cyan / 100 Beste Plakate e. V.
33/58
This Must Be The Place
Bild: Valentin Jauch, Sonia González / 100 Beste Plakate e. V.
34/58
With me im Widmer (2021)
Bild: Habib Afsar, Dominik Bachmann, Monika Stalder, Mara Züst, Kinder der Mittelstufe Schule im Widmer / 100 Beste Plakate e. V.
35/58
Am Stram Gram – Runa
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
36/58
Am Stram Gram – Biais Aller-retour
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
37/58
100BestAm Stram Gram – La DisputeePlakate21_21499
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
38/58
Am Stram Gram – Saison 21–22
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
39/58
NOF – Cosi fan tutte
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
40/58
NOF – Powder Her Face
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
41/58
NOF – La Voix humaine + L’Heure espagnole
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
42/58
Jours Bleus
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
43/58
Jours Bleus
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
44/58
Jours Bleus
Bild: Neo Neo / 100 Beste Plakate e. V.
45/58
Kunsthalle Fribourg 30/40 ans Jubil – Triptique
Bild: figures / 100 Beste Plakate e. V.
46/58
Kunsthalle Fribourg 30/40 ans Jubil – Triptique
Bild: figures / 100 Beste Plakate e. V.
47/58
Fabienne Levy – Romane De Watteville
Bild: Balmer Hählen / 100 Beste Plakate e. V.
48/58
Die Nase
Bild: Claudiabasel Grafik + Interaktion
49/58
SAM Accsess for all
Bild: Claudiabasel Grafik + Interaktion / 100 Beste Plakate e. V.
50/58
Artificial Sexism
Bild: Isabell Hammelbeck, Jana Michael / 100 Beste Plakate e. V.
51/58
Zirkuliere! Eine Konspiration – Im Mono-System eingesperrt
Bild: Vinzenz Meyner, Julian Käser / 100 Beste Plakate e. V.
52/58
Zirkuliere! Eine Konspiration – Traumarchitektur (Inception)
Bild: Vinzenz Meyner, Julian Käser / 100 Beste Plakate e. V.
53/58
Etudes d’espace n°15 – Visarte Vaud
Bild: Denis Roueche, Studio Fondamenta / 100 Beste Plakate e. V.
54/58
Etudes d’espace n°22 – Visarte Vaud
Bild: Denis Roueche, Studio Fondamenta / 100 Beste Plakate e. V.
55/58
Etudes d’espace n°24 – Visarte Vaud
Bild: Denis Roueche, Studio Fondamenta / 100 Beste Plakate e. V.
56/58
MAD Kunstkantine: (Abend)mahlzeit
Bild: bungalow kreativbüro / 100 Beste Plakate e. V.
57/58
2/3 A…kademie der bildenden Künste Wien Einführungskampagne – Alltag
Bild: Beton / 100 Beste Plakate e. V.
58/58

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hui, der Wettbewerb spielt aber auch in seiner ganz eigenen Nische. Voll auf die zwölf, es muss kreischen, kratzen und ein bisschen wehtun. Weniger relevant scheint die eigentliche Aufgabe eines Plakates zu sein, der Transport von Information: Was sehe ich da und warum?
    Ästhetischer Anspruch ist aktuell wohl auch keine Trumpfkarte, eher im Gegenteil?

    Ich verfolge den Wettbewerb schon lange und gar nicht mal ohne Wohlwollen. Trotzdem fasziniert mich seit jeher, wie sehr mein Berufsalltag von dieser Welt entkoppelt ist, wie wenig diese Gestaltung mir Maßgabe oder Inspiration für meine tatsächliche Arbeit ist. Ich wünschte, es gäbe neben der “haute couture” noch eine Kategorie für tatsächlich angewandte Plakatkunst (Also angewandt im Sinne von mehr als einer Siebdruckauflage von 15 Stück…) – das ist aber wohl nicht die selbstgestellte Aufgabe dieses Wettbewerbs…

  2. Whack shit as usual. Keine Informationsgestaltung, dafür mehr Illus.

  3. Ich beobachte diesen Trend schon seit längerem. Scheinbar werden nur noch Plakate für Kulturveranstaltungen mit künstlerischem Anspruch als “gut” bewertet. Das ursprüngliche Anliegen des Mediums, den Betrachter auf begrenztem Raum innerhalb von wenigen Sekunden eine Botschaft zu vermitteln, wird völlig außer Acht gelassen. Schade drum.

  4. Ich bin auch in der Tat auch enttäuscht. Ich lebe in London und sehe dort täglich spannendere Plakate an jeder Hausecke.

  5. Ich bin enttäuscht wie lange nicht mehr. Die Plakate, die mich überzeugt haben, sind an einer Hand abzuzählen. Manche sind illustrativ interessant, aber hier geht es um Plakate. Schade.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren