Vattenfall Fotopreis 2012

20130124 - 20130124

C/O Berlin im Postfuhramt, Berlin
Ausstellung
www.co-berlin.com

 
 
Junge Fotografie in Berlin 
Vorsicht Spannung! Ob Gewitter, Thriller, Sport, Spiel, Strom, Konflikt oder Liebe – das Leben ist voller Spannungen in unterschiedlichster Form und Intensität.



 

Junge Fotografie in Berlin
 

Vorsicht Spannung! Ob Gewitter, Thriller, Sport, Spiel, Strom, Konflikt oder Liebe – das Leben ist voller Spannungen in unterschiedlichster Form und Intensität. Sie kann sanft die Nerven kitzeln, großen Stress auslösen oder sogar tödlich sein. Sie ist zwar unsichtbar, aber unmittelbar spürbar und beeinflusst Entscheidungen und Handlungen. Spannung zu visualisieren, ist daher eine große Herausforderung. Welche Gestalt kann sie annehmen? Wie baut sie sich auf, wie entlädt sie sich? Und wie verhält sie sich zu ihrem Antonym, der Entspannung? Die Wettbewerbsteilnehmer waren eingeladen, das Thema »Spannung« in jeweils einer Serie von acht bis zehn Fotografien zu interpretieren oder metaphorisch auszulegen.

Die vier Gewinner haben es in ihren Arbeiten inhaltlich facettenreich und visuell ansprechend umgesetzt. Stephanie Steinkopf dokumentiert das Leben in der Plattenbausiedlung Manhattan im Oderbruch – ein ehemaliges Prestigeobjekt der DDR, das heute im Zerfall begriffen ist. Hajime Kimura fängt bildliche Erinnerungsfetzen an seinen verstorbenen Vater ein. Karina-Sirkku Kurz visualisiert die Versuche von Menschen mit Essstörungen, auf unterschiedliche Arten ihre inneren Konflikte zu lösen. Das Berlin Bouncer Project von Philipp Plum versammelt ausgewählte Türsteher und Selekteure aus dem Berliner Nachtleben.

 

Abbildung: Stephanie Steinkopf, »manhattan 02«


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *