HOKUSPOKUS

11.01.2019 - 01.02.2019

Eine Ausstellung über Illusionen, Trugbilder und Phänomene.



»Das Wahre gibt es nicht! Es gibt nur verschiedene Arten des Sehens.« wusste schon Gustave Flaubert. Die Ausstellung ist eine Menagerie visueller Fallen, die den Betrachter zum Schielen, Blinzeln und anderweitigen visuellen Verzerrungen auffordern. Die Besucher erfahren alle erdenklichen Spielarten einer Illusion, von einer Unvollkommenheit der Sinne über einen optischen Trick bis hin zu magischen Phänomenen.

Zudem finden noch verschiedene Events statt:

Artist Talk: 13. Januar 2019

Workshop: 19. Januar 2019

Führung: 26. Januar 2019

 

Mehr Infos unter www.facebook.com/events/196964714592215/


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + fünfzehn =

Das könnte Sie auch interessieren