BDG-Podium #4: User Centered Design

04.11.2017

Das vierte BDG-Podium zur Zukunft des Designs.



Zunehmend greifen Nutzer in die Unternehmensidentität und die Entwicklung von Marken und Produkte ein und gestalten diese mit – was ist die Rolle des Designers in dieser neuen Welt, für was trägt er die Verantwortung und wer hat eigentlich die Urheberschaft an gemeinsam entwickelten Identitäten oder Produkten?

Auf dem vierten BDG-Podium zur Zukunft des Designs spricht Boris Kochan – selbst Inhaber einer Branding- und Design-Agentur – mit Heike Nehl von der Agentur Moniteurs aus Berlin und Lars Harmsen von Melville Brand Design aus München unter anderem über User Centered Design und über die Herausforderung, in multivariablen Systemen eine Richtung vorgeben zu wollen.

Eintritt 15 € | tgm-Mitglieder 6 € | Studierende 6 € | BDG-Designer frei | Abendkasse

Mehr Infos und Anmeldung hier.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren