PAGE online
Sponsored Content

Taucht ein in die Welt von David Bowie: Adobe Hidden Treasures nimmt euch mit in Bowies Dressing Room

Einmal Mäuschen spielen und dem eigenen Idol im Backstage-Bereich ganz nahe kommen – die diesjährige Adobe Hidden Treasures-Kampagne »Adobe x Bowie« macht’s möglich.

© Sukita, The David Bowie Archive

Hinter der Bühne bereiten Künstler:innen sich auf ihren großen Auftritt vor. Sie verwandeln sich von ganz normalen Menschen wie du und ich in ihre Bühnenpersönlichkeit und sammeln Energie für ihre Performance. Nach dem Auftritt markiert der Übergang in den Backstage-Bereich das Ende der Show und gibt den Raum, runterzukommen. Wer würde da nicht gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen? Genau das macht Adobe im Rahmen seiner diesjährigen Hidden Treasures Kampagne möglich und gibt Fans exklusive Einblicke in David Bowies Londoner Dressing Room.

Ein Blick hinter die Kulissen

Das immersive Erlebnis macht euch zu echten Backstage-Besucher:innen. Anlässlich des 75. Geburtstags des Ausnahmekünstlers – und dem 50. Jubiläum seiner legendären Figur Ziggy Stardust! – haben 3D-Künstler:innen der Adobe Community mit Adobe Substance 3D in Zusammenarbeit mit der offiziellen Geburtstagskampagne Bowie 75 Bowies Londoner Dressing Room originalgetreu nachgestaltet. Basis der detailgetreuen Nachbildung sind von Bowie 75 bereitgestelltes Bildmaterial sowie Backstage Fotos des britischen Fotografen Mick Rock. Besucher:innen können ikonische Ziggy Stardust-Requisiten wie eine von Hagstrom inspirierte Gitarre oder extra für Bowie entworfene Armreifen des Modedesigners Kansai Yamamoto ausprobieren. Alle Requisiten sind zudem als exklusive, limitierte Kollektion erhältlich und können in den Adobe Creative Cloud Anwendungen als PNG- und Substance-Dateien für eigene Artworks verwendet werden. Außerdem gibt es spannende Hintergrundinformationen zu den stilprägenden Accessoires. Was hat es beispielsweise mit den berühmten roten Stiefeln auf sich? Im Dressing Room findet ihr es heraus!

Der Dressing Room markiert den zweiten Teil der am 13. Juni gestarteten Hidden Treasures-Kampagne »Adobe x Bowie«, die Kreative dazu inspirieren soll, ihr persönliches Alter Ego zu entwerfen. (Bild: ©Adobe)

Wer wollt ihr sein?

Bowie macht auch hier seinem Ruf als Ausnahmekünstler alle Ehre. Seine Kunst umfasst nicht nur seine Musik, sondern seine gesamte Person. In Alter Egos wie Ziggy Stardust hat Bowie verschiedene Facetten seiner Persönlichkeit reflektiert und so das Konzept des »wahren Ichs« in Frage gestellt. Denn ob Kolleg:in, Chef:in, Freund:in oder Partner:in, in der Beziehung zu unseren Eltern oder Kindern – wir alle nehmen je nach Kontext verschiedene Rollen an. Mit den von Bowie inspirierten Tools will Adobe der Kreativ-Community die Möglichkeit geben, sich frei von allen äußeren Gegebenheiten neu zu erfinden und ihr Alter Ego mit der Welt zu teilen.

© The David Bowie Archive

Im Rahmen der Partnerschaft »Adobe x Bowie« sind die digitalisierten Tools in Photoshop, Illustrator, Fresco, Substance 3D und Adobe Express verfügbar. Mit dabei sind:

  • Die Makeup-Pinsel sind von echten Pinseln, Farben und Techniken inspiriert, mit denen David Bowie seine legendären Looks geschminkt hat.
  • Mit den von David Bowies berühmtesten Outfits inspirierten Texturen- und Muster-Samples lassen sich völlig neue Elemente erschaffen.
  • Ikonische Motive – vom durch einen Blitz gezeichneten Konterfei bis hin zum »Rebel«-Claim – geben Fotos und Illustrationen einen Bowie-Spin.
  • In Zusammenarbeit mit führenden Typographen hat Adobe außerdem die bekanntesten Symbole aus David Bowies Repertoire als Schriftarten interpretiert.

Jeder Mensch hat seine ganz persönliche Geschichte zu erzählen. Welche ist eure? Schaut in Bowies Dressing Room vorbei, lasst euch inspirieren und dann schnappt euch die von Bowie-inspirierten Tools und zeigt der Welt, wer ihr seid!

Produkt: Download PAGE - Workshop - Animierte GIFs erstellen - kostenlos
Download PAGE - Workshop - Animierte GIFs erstellen - kostenlos
Serielle GIFs im Loop mit Photoshop und Illustrator: So geht's

Das könnte Sie auch interessieren