Unbedingt mitmachen: Wettbewerb um die Schönsten Deutschen Bücher

Der wichtigste Wettbewerb für Buchgestaltung geht in eine neue Runde. Für junge Buchgestalter gibt’s einen Förderpreis – auch Studenten sind gefragt!



Große Beachtung findet alljährlich der von der Stiftung Buchkunst verliehene Preis für die Schönsten Deutschen Bücher. Diverse Ausstellungen zeigen die Preisträger, zum Beispiel auf der Buchmesse. Jetzt gibt es eine neue Chance mitzumachen: Bis zum 31. März 2018 kann man Bücher einreichen, die in den vergangenen zwölf Monaten erschienen sind – also nach dem 1. April 2017.

Es geht ums sogenannte »Gebrauchsbuch« – welche Bücher ausgezeichnet werden und wie es in der Jury zugeht, können Sie hier nachlesen. Beurteilt werden nicht nur Gestaltung, Satz und Einband, sondern auch Konzeption und herstellerische Qualität.

Neben dem Hauptwettbewerb, bei dem 25 Bücher ausgezeichnet wurden und dessen Preisverleihung letztes Jahr im Museum Angewandte Kunst Frankfurt stattfand, gibt es auch einen Förderpreis für junge Buchgestaltung. Technische Perfektion ist hier nicht das wichtigste Thema, sondern spannende Ideen. Drei junge Buchgestalter erhalten eine Förderung von je 2000 Euro. Und natürlich jede Menge Ehre.

In der Galerie gibt’s die Gewinner aus dem Vorjahr zu sehen.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren