PAGE online

U30-Beirat vom GWA steht

Sechs junge Agenturmitarbeiter:innen aus verschiedenen Bereichen beraten ab sofort den Gesamtverband der Kommunikationsagenturen.

 GWA Logo Wordmark

Um die Perspektive der jüngeren Generation besser verstehen und abbilden zu können, beruft der GWA  einen U30-Beirat. Nach dem Bewerbungsaufruf im Sommer 2021 stehen nun die Mitglieder fest.

Mit dabei sind:

  • Nina Carl, Junior Human Resources Manager bei Grey Germany
  • Sina Luna Kammerer, Trainee Kundenberatung bei David + Martin
  • Niklas Kurz, Consultant für »Special Digital Products« bei WEFRA LIFE
  • Aissu Pentzien, Head of Client Success bei Elbkind Reply
  • Ieva Povilauskaite, Art Direktorin bei Jung von Matt
  • Isabelle Rogat, Junior Strategy Consultant bei Scholz & Friends

Wie erwartet sind es hauptsächlich Personen aus Beratung und Strategie, aber immerhin eine Kreative ist dabei – wie es sich David Eggert gewünscht hat, Mit-Initiator des Beirats.

Der Beirat soll als Sprachrohr für die junge Generation im GWA-Vorstand sein, Nachwuchsformate unterstützen sowie eine eigene Agenda entwerfen und neue Veranstaltungen entwickeln. Ab dem 24. November geht’s los – zunächst für zwei Jahre, entlang der regulären Legislaturperiode des GWA-Vorstandes.

Produkt: PAGE 1.2021
PAGE 1.2021
Data-driven Design vs. Intuition ++ Nachhaltigkeit als Markenstrategie ++ Corporate Design für Tischlereien ++ Keine Helvetica! Erik Spiekermanns Neogrotesk ++ UX/UI Design: Common Web Frontend ++ Printveredelung: Farbschnitt ++ KI-Tools für Kreative

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren