PAGE online

Für mehr Diversität: GWA gründet U30-Beirat

Um Impulse der jüngeren Generation einzuholen, gründet der Gesamtverband der Kommunikationsagenturen einen Beirat, der den Vorstand unterstützt. Noch bis zum 30. Juni kann man sich bewerben.

GWA U30 Beirat

Diversität hat mehr Ebenen als Geschlecht und Herkunft – auch Alter spielt eine Rolle, wenn es etwa um ein ausgeglichenes Verhältnis in einem Branchenverband geht. Der GWA beruft deshalb einen U30-Beirat. Ihm werden sechs junge Talente aus den Mitgliedsagenturen des Verbands angehören, die den Vorstand beraten und eigene Initiativen anstoßen sollen. Das Motto für den Beirat lautet: Change the rules, rule the change!

Der Verband erhofft sich davon mehr Diversität und neue Perspektiven: »Die junge Generation soll die Möglichkeit bekommen, innerhalb des GWA einen Beitrag zu leisten. Und natürlich ist es auch ein Mehrwert für uns, ihre Impulse stärker in unsere Themen einfließen zu lassen«, sagt Franziska Duerl, Head of Strategy Jung von Matt und Mit-Initiatorin des Projekts.

»Ich bin selbst erst 36 – aber ich weiß nicht genau, was jemanden mit Anfang 20 wirklich bewegt. Man kann spekulieren und Studien lesen – oder man fragt einfach mal nach«, erklärt Martin Eggert, Gründer und Geschäftsführer Beratung bei David+Martin und weiterer Mit-Initiator.

Die sechs Mitglieder sollen aus den sechs Regionen im GWA kommen (Frankfurt/Rhein-Main, Berlin/Ostdeutschland, München, Stuttgart, Hamburg/Norddeutschland, Düsseldorf) und sind direkt an die dortigen Vorstände angebunden, damit sie konkrete Ansprechpartner:innen haben.

Gefragt sind junge Talente aus allen Bereichen – explizit auch Kreative. »Wahrscheinlich werden es qua Profession mehr Berater und Strategen. Ich würde mich aber freuen, wenn auch Kreative dabei wären. Die haben leider meistens nicht so viel Lust auf administrative Verbandsarbeit. Wir suchen Leute, die Lust haben zu gestalten, etwas zu bewegen und die auch mal den Finger in die Wunde legen. Sie sind nicht dazu da, um Protokoll zu führen, sondern sollen eine eigene Agenda haben und den Mund aufmachen«, sagt Eggert.

Der Beirat soll im November zum Start der neuen Vorstandsperiode seine Arbeit aufnehmen. Die Mitglieder werden auf zwei Jahre gewählt.

Unter diesem Link könnt ihr euch anmelden: www.gwa.de/termine/u30-beirat!

Produkt: PAGE 2.2018
PAGE 2.2018
Ästhetik: Was gefällt? Und warum? +++ Mixed Reality: Use Cases & AR-Tools +++ Schrift für Gaming-Tastatur +++ Webdesign mit künstlicher Intelligenz +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren