The World after Advertising

Für kreative Zukunftsvisionäre könnte sich ein Abstecher nach Düsseldorf Ende November lohnen.



Für kreative Zukunftsvisionäre könnte sich ein Abstecher nach Düsseldorf Ende November lohnen.

Zum einen veranstaltet der Art Directors Club für Deutschland am 26. 11. den Creative Summit NRW, in dem sich die Macher von sogenannten Garage Brands als kreative Unternehmensberater präsentieren und so ein Thema besetzen, an dem Agenturen schon seit Längerem herum schrauben (»Über Werbung hinaus« in PAGE 07.2010). Bereits einen Tag vorher lädt die Mediencluster NRW GmbH zum Kongress »The world after Advertising«. In insgesamt sechs Themenblöcken geht es um Veränderungen. Veränderungen von Marken, Zielgruppen, Kanälen, um die damit verbundenen Konsequenzen für die Werbebranche und um die Frage »Revolution oder Evolution?« Sehr prominent besetzt ist der Eröffnungsvortrag: Rob Gonda, Global Lead Creative für den Bereich Technology bei der vielfach preisgekrönten Agentur Sapient Nitro, wird ein Szenario der Branche im Jahr 2015 entwerfen. In den folgenden Panels kommen namhafte Vertreter aus Werbeagenturen und von TV-Vermarktern sowie aus Unternehmen und Medien zu Wort. Tickets für die Veranstaltung kosten 449 Euro, Teilnehmer aus NRW zahlen 200 Euro weniger. Weitere Informationen gibt es hier.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren