The Grand Girls Anthology: Beiträge gesucht!

Gesucht werden Arbeiten aus Literatur, Wissenschaft, Journalismus, Bildender Kunst, Fotografie, Grafik, Design und deren Grenzbereichen – aber nur von weiblichen Privatpersonen.



Gesucht werden Arbeiten aus Literatur, Wissenschaft, Journalismus, Bildender Kunst, Fotografie, Grafik, Design und deren Grenzbereichen – aber nur von weiblichen Privatpersonen.

In der Grand Girls Anthology werden Beiträge von Frauen zu einem bestimmten Thema veröffentlicht. Aus der Selbstbeschreibung: »The Grand Girls Anthology ist eine rein weibliche Sicht auf die Dinge. Der Grund für diese Vorgabe ist mädchenhafte Neugier und wahrhaftiges Interesse an Kunst, Können und Meinung anderer Frauen. Der Wunsch, etwas zu machen, etwas zusammen zu machen. Und die Sehnsucht nach weiblicher Solidarität, nach female bonding.« Das Thema der ersten Ausgabe ist kein geringeres als: Revolution.

Wichtig: Einreichungen von Werbe-, Marketing- und PR-Agenturen sowie Unternehmen sind ausgeschlossen, es zählt allein die private Kreativität ohne kommerziellen Hintergedanken – und am liebsten unveröffentlicht. Die Antologie erscheint im Magnet Verlag, einem Projekt von Sabine Magnet. Die Art Direktion übernimmt Ji-Young Ahn, in Zusammenarbeit mit dem Bureau Mirko Borsche. Werbekunden oder Sponsoren gibt es keine. Eventuelle Gewinne kommen einer wohltätigen Organisation zugute, die Mädchen unterstützt. Einreichungsfrist ist der 4. September. Infos zu Teilnahmebedingungen und Kontakt gibt es unter thegrandgirlsanthology.com.

Das Konzept erinnert ein wenig an das »Temp Magazin«, das ebenfalls gerade auf der Suche nach Beiträgen ist für seine zweite Ausgabe zum Thema »Macht«. Hier dürfen aber Männer und Frauen gleichermaßen einreichen.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren