So klappt das Kreativ-Briefing

Mit diesem Kartenspiel der Agentur Giraffentoast lassen sich alle wichtigen Briefing-Aspekte rasch auf den Punkt bringen



»Blitz Briefing« heisst das neue Workshop-Tool von Giraffentoast – entwickelt auf Basis langjähriger Erfahrung der Agentur mit Büros in Hamburg und Berlin. Die Idee hinter dem Kartenspiel: Im spielerischen, aber eben doch strukturierten Dialog lassen sich die wichtigsten Fragen zum Briefing schneller, kurzweiliger und ehrlicher beantworten als dies normalerweise oft der Fall ist.

Siebzig illustrierte Spielkarten und zwanzig kleine Marker-Chips enthält der Blitz-Briefing-Karton. Damit können die Kreativen zusammen mit dem Kunden oder auch ohne ihn die verschiedenen Themenbereiche durchgehen.

Um was für ein Produkt geht es und welchen Consumer Benefit bietet es? Was für eine Zielgruppe soll angesprochen werden, welche Motivationen bewegen sie? Welche Touchpoints gibt es und welche Kommunikationswege sind denkbar? Wie könnte das Storytelling und der sogenannte Brand Archetyp aussehen? Welche Tonalität bietet sich an? Wie stellt sich der Kunde die Zusammenarbeit vor? Für all diese und andere Briefing-Fragen bieten die Karten Optionen an, für die man sich entscheiden muss.

Sind alle Karten ausgelegt und entsprechend markiert, entsteht ein schon ziemlich vollständiges Bild des Projekts. Wie das im Detail aussehen kann, zeigt Giraffentoast-Mitgründer Holger Markewitz-Peters in einem Tutorial.

»Blitz Briefing« gib‘s für 35 Euro im Web-Shop von Giraffentoast.

 


Schlagworte: , ,




Eine Antwort zu “So klappt das Kreativ-Briefing”

  1. Ziemlich cool, vielleicht zu “verspielt” für den ein oder anderen Kunden. Aber ich denke auch für einen selbst hilfreich um einen Überblick zu haben welche Fragen muss man sich und dem Kunden stellen! Tolle Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren