PAGE online

Silberstreifen am Horizont: Wettbewerb für Hamburger Designer

Welche Antworten haben Designer auf die gegenwärtige Krise? Die Hamburg Kreativ Gesellschaft will es herausfinden und schreibt dafür den Silberstreifen Award aus.

Key Visual Silberstreifen Award

Im Rahmen des Silberstreifen Award ruft die Hamburg Kreativ Gesellschaft Hamburger Designerinnen und Designer aller Disziplinen dazu auf, Konzepte, Methoden und Produkte einzureichen, die zur Lösung von sozialen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen aufgrund der Corona-Krise beitragen können.

Wie kann Design unser Leben während und nach der Corona-Krise anders gestalten? Wie können wir sozialen, ökologischen und ökonomischen Problemen mit Design begegnen? Kann Design Wege aufzeigen, wie Wirtschaft, Gesellschaft und Politik die Erfahrungen aus der Corona-Krise sinnvoll nutzen können?

Wer Antworten auf diese Fragen hat: bitte einreichen!

Bewerben können sich Hamburger Gestalterinnen und Gestalter aller Design-Disziplinen (Architektur, Digital, Foto, Kommunikation, Mode, Produkt, Raum, Social, Strategy, Urban etc.), die einen Hochschulabschluss in einem dieser Fachbereiche haben oder seit mindestens einem Jahr im Bereich Design in Hamburg arbeiten. Bei der Bewerbung als Team gilt diese Voraussetzung für mindestens 1 Teammitglied.

Bis zu zehn von einer Jury ausgewählte Ideen werden zu Exponaten ausgearbeitet (Einzelpersonen erhalten dafür 2.000 Euro, Teams 3.000 Euro) und in einer Ausstellung gezeigt, in deren Rahmen die Gestalter mit Vertretern aus Industrie, Politik und Wirtschaft über die Umsetzbarkeit ihrer Ideen diskutieren können.

Bewerbungsfrist ist der 19. Juli 2020, 23:59 Uhr. Bewerbungen kann man über dieses online-Formular einreichen.

Die Jury

Eine Jury aus Fachexpertinnen und -experten entscheidet über die Vergabe der Fördermittel:

  • Christian Schüten, Mitbegründer BFGF DESIGN STUDIOS, Cradle-to-Cradle© Design Consultant
  • Boris Kozlowski, Mitbegründer Impact Hub Hamburg
  • Arne Schultchen, Designer und Gründer design for human nature gmbh
  • Gabriele Günder, Chefredakteurin von PAGE
  • Annika Fitz, designxport
  • weitere Vertreter/innen der Hamburg Kreativ Gesellschaft und des Cross Innovation Hub
Produkt: Mustervertrag: Vertraulichkeitsvereinbarung
Mustervertrag: Vertraulichkeitsvereinbarung
Mustervertrag von Kolonko Rechtsanwälte (Frankfurt) aus GWA-Ausgabe des Buches »Verträge mit Kommunikationsagenturen«

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Schöne Idee! Schade, dass man aus anderen Städten nicht teilnehmen kann.

    Viel Erfolg, bleibt gesund und viele Grüße,
    Markus Mrugalla / UNA NAU

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren