PAGE online

NARI: Warum ein erfolgreiches Studio sich umbenannt hat

So konsequent wie zukunftsweisend: aus dem Caterina Bianchini Studio in London wurde NARI …

Zu den Kunden des Caterina Bianchini Studio gehören Selfridges, Gucci, das Somerset House und andere hochkarätige Marken, Unternehmen und Institutionen.

Bianchinis prägnanten und farbenfrohen Brandings, ihr smartes Grafikdesign und ihre mitreißenden Kampagnen wurden vielfach ausgezeichnet.

Ein Studio, das Rang und Namen hat – und jetzt einen neuen.

Re-Naming und neues, buntes Corporate Design

Für nicht mehr zeitgemäß hält Caterina Bianchini es, dass der Name eines Studios nur eine Person hervorhebt. Schließlich ist Kreation etwas, das gemeinsam entsteht und auch der Autorenbegriff hat sich verändert.

So wurde aus ihrem Studio jetzt gemeinsam mit ihrem Partner Joe Osborne jetzt die Creative Consultancy und das Branding Studio NARI, das zugleich seine künstlerische und humanistische Methodik betont.

Der künstlerische und humanistische Anspruch, auf die NARI nach dem Relaunch besonderen Wert legt, zeigt sich auch in dem neuen Corporate Design, in dem die Kreativen ihr Wortlogo in verschiedensten Farben fröhlich durchdeklinieren.

 

Produkt: eDossier »Brand Implementation und Management«
eDossier »Brand Implementation und Management«
Corporate Design und Markenrelaunch: Wie Designagenturen ihre Kunden bei der Einführung einer neuen CI unterstützen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren