La, la, la

Wie man einen Chor per App organisiert: interessante Bachelorarbeit im Studiengang UX Design!



Ein Chor will gut organisiert sein. Zugriff auf Notenblätter, ein Kalender mit Terminen für Proben und Aufführungen sowie eine Chatfunktion für persönliche Absprachen unter den Mitgliedern: All das bietet die App »Chor-ious« von Sophie Ehrlich, die sie als Bachelorarbeit im Studiengang User Experience Design an der Technischen Hochschule Ingolstadt gestaltet hat.

Neben der organisatorischen Ebene bietet die Anwendung auch Unterstützung in Form von Ein­sing- und Gesangsübungen. Die UX-Designerin betrieb eine gründliche Recherche, definierte den Funktionsum­fang der App, erstellte Wireframes sowie einen Klickdummy und führte erste User-Tests durch.

Das Gerüst steht also – eine Umsetzung könnte in einem weiterführenden Seminar mit Technikschwerpunkt folgen.


Die Inspiration für »Chor-ious« stammt von Sophie Ehrlichs Mutter, die sich immer wieder darüber ärgerte, wie lange es dauert, bis alle Mitglieder ihres Chores über den Ausfall einer Probe informiert sind.

 

 



Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren