Künstlerisch ausleben bei Serviceplan

Serviceplan hat im Haus der Kommunikation in München ein Atelier für seine Mitarbeiter eingerichtet …



In den Räumlichkeiten von Brienner Above können sich die Serviceplaner nach Lust und Laune kreativ austoben.

»Im Agenturalltag muss die Arbeit weitestgehend die angestrebten Ziele erreichen beziehungsweise die KPIs erfüllen. Das Schaffen bei Brienner Above muss hingegen nicht performen – das finde ich einen schönen Kontrast«, erklärt Mais Sundermann. Der Head of Design bei Plan.Net ist Urheber der Atelier-Idee.

Die zwei Zimmer mit insgesamt 60 Quadratmetern sind mit einem Grundstock an Künstlerbedarf ausgestattet – Farben, Kreiden, Pinsel, Staffeleien, Papier, Leinwände, Nähmaschine. Kreative mit zu wenig Platz zuhause (in München keine Seltenheit) können die helle Fläche für ihre eigenen Projekte nutzen.

Auch Kurse, Workshops und kleinere Events sollen im Brienner Above stattfinden.

So sieht es dort aus:

 

Das Projekt entstand im Rahmen der Ownership-Philosophie von Serviceplan. Sie beinhaltet, dass alle Mitarbeiter bei der Umsetzung ihrer Ideen nach Möglichkeit gefördert werden – egal, ob es um ein neues Tool, eine Geschäftsidee, ein Kundenprojekt oder ein persönliches Anliegen geht.

Ein weiteres daraus entstandenes Projekt ist etwa die wöchentliche Mittags-Yoga-Stunde, die HR-Managerin Julia Vogginger in München gibt und an der alle Mitarbeiter gratis teilnehmen können.

Merken

Merken


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren