Ganzheitlich: Das Erscheinungsbild für Schleich

Im Schleich-Erscheinungsbild steht der Markenwert »Imagination« an erster Stelle: Kinder sollen sich mit der Bildsprache identifizieren können.



Im Schleich-Erscheinungsbild steht der Markenwert »Imagination« an erster Stelle: Kinder sollen sich mit der Bildsprache identifizieren können.

»Die Herausforderung, aber auch die Gefahr bei der Arbeit für Kinder liegt darin, dass erwachsene Artdirektoren, Designer, Texter et cetera versuchen, eine Umsetzung zu finden, die sie für ihre Zielgruppe für relevant und en vogue halten«, sagt Felix Stöckle,  Managing Director bei der Brandingagentur Landor. Nicht selten seien die Ergebnisse aber eher anbiedernd und haarscharf daneben.

Zu Beginn der Zusammenarbeit mit dem Spielzeughersteller Schleich stand daher die Analyse unterschiedlicher Spielsituationen und der dahinter liegenden Bedürfnisse und Lieblingsmotive der Kinder. Daraus resultierte der Markenkern »Imagination«, also die Idee, dass Schleich-Spielzeug die Fantasie in hohem Maße anregt. Dies sollte Landor in alle kommunikationsrelevanten Bereichen wie Logo und Icons, Typografie und Farben sowie in ein neues Bildkonzept übersetzen. Entstanden ist ein Auftritt, der sehr viel Wert darauf legt, die Produkte zwar prominent abzubilden und so das Interesse der  Kinder zu wecken, aber auch immer das Umfeld – also realistische Spielsituationen – zu zeigen.



Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren