PAGE online

Face To Face sucht Schnelldenker für F2F Quickies

Face to Face feiert 10jähriges Jubiläum.

Face to Face feiert 10jähriges Jubiläum.

Face to Face lädt wieder vom 4. bis 6. November nach Ludwigsburg ein: Das 10jährige Jubiläum haben die Veranstalter der internationalen Konferenz für Wirtschaft und Design unter das Motto »In dialogue we trust!« gestellt. Unter anderem wird Joseph Foo, Creative Director bei 3nity in Kuala Lumpur, mit einem weiteren dänischen Podiumspartner »Man & God 2.0« vorstellen, eine malaysische Designinitiative, die die Frage nach Gott interkontinental diskutiert. Und die polnischen Architekten Natalia Paszkowska und Marcin Mostafa zeigen unter dem Titel »Cut out for Expo« ihre Arbeit an dem polnischen Pavillon für Schanghai. Ingesamt werden rund sechzig Experten aus mehr als zehn Nationen erwartet.

Neu im Programm sind die F2F Quickies, zu denen sich Teilnehmer mit ihrer Online-Registrierung anmelden können: Uwe Melichar von Factor Design in Hamburg tritt mit »abcfd« an, einer Blitzpräsentation von 10 Bildern à 10 Sekunden. Der Düsseldorfer Professor Helmut M. Schmitt-Siegel kündigt »100 Sekunden Nachdenken über Design« an, und auch der Gestalter Rafael Yupanqui aus Offenburg wird in der gebotenen Kürze »weiter denken«. Sieben F2F Quickies sind noch zu vergeben.

Der Anmeldeschluss ist der 25. Oktober 2010. Nähere Information gibt es unter www.face-to-face.eu

Produkt: eDossier: »Das Rebriefing ist das bessere Briefing«
eDossier: »Das Rebriefing ist das bessere Briefing«
Wie das perfekte Briefing geht und was man gegen Missverständnisse tun kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren