Designer-Shirts für Studio Clash

Illustratorin Cynthia Kittler, das Kreativstudio Sucuk & Bratwurst und weitere Gestalter haben T-Shirts designt, um das Studio Clash zu supporten – eine Initiative für kreative Geflüchtete und Migranten.



T-Shirts für die Initiative Studio Clash mit Geflüchteten in Basel
William Bejedi von der Schweizer Band Klischée trägt ein Shirt aus der Studio-Clash-Serie. © Studio Clash

Im November geht’s los: Unter dem Namen Studio Clash werden der Designer Jan Knopp, der Fotograf Hans-Jörg Walter und der Texter David Herrmann einen Monat lang mit Geflüchteten und Migranten aus allen kreativen Branchen an einem freien Projekt in der Stadtwerkstatt in Basel arbeiten. Mit dem ehrenamtlichen Experiment möchten sie neue Verbindungen aufbauen, kreative Impulse setzen – und ihren temporären Kollegen den Einstieg in die Kreativwirtschaft vor Ort erleichtern. (Alle Informationen gibt’s in unserem Interview mit Jan Knopp.)

Und zur finanziellen Unterstützung des Projekts, das das Motto »United in Strangeness« trägt, ist jetzt eine T-Shirt-Kollektion entstanden. Mit zwölf verschiedenen Motiven von bekannten Designern, Künstlern und Illustratoren:

Cynthia Kittler zeichnete eine Flower-Power-Gruppe …

Cynthia Kittler Illustration Benefiz-Shirt Studio Clash
© Studio Clash

Sucuk & Bratwurst steuert ein Peace-Zeichen aus Stacheldraht bei …

Sucuk & Bratwurst T-Shirt für Studio Clash: Stacheldraht Peace
© Studio Clash

Eddie Hara zeichnete ein mehrköpfiges Fantasiewesen …

Eddie Hara T-Shirt mit Illustration zugute von Studio Clash
© Studio Clash

und 2erpack studios lässt einen Teppich aufs Shirt fliegen.

2erpack T-Shirt mit Teppich-Illustration für Studio Clash
© Studio Clash

Außerdem haben Claudia ComteDiana Pfammatter, Claudiabasel, Olga Borda, Studio Klinch x Studio Piet, Fichtre, Studio PxP und 4000 Motive gestaltet. Die Shirts sind bei Everpress erhältlich (ca. 25 Euro), noch bis zum 25. Oktober 2018. Der komplette Gewinn kommt Studio Clash zugute. Auf der Benefiz-Party am 18. Oktober 2018 werden die Shirts vorgestellt, einige der Künstler und Designer sind auch dabei – und ein paar der ersten Studio-Clash-Mitarbeiter, die unter anderem aus Brasilien, Eritrea, Afghanistan, Syrien und Ungarn stammen.

Studio Clash Benefiz T-Shirts

Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren