Coworking Spaces für Kreative

Großstadt, Kleinstadt, Ballungszentrum: Coworking Spaces findet man inzwischen fast überall. Wir zeigen, welche sich für Designer eignen, und stellen ihre Konzepte vor.



Freelancer, Berufspraxis, Kreativbranche, Designer

Coworking hat viele Vorteile: Man muss sich weder um Mobiliar und Internet noch um Putzdienst und Paketannahmen kümmern und es gibt keine langfristige Mietbindung. Zudem sind die Räumlichkeiten meist großzügiger, verfügen über Lounges und Küchenbereiche – in Lagen, die sich Einzelmieter in Großstädten niemals leisten könnten.

Gemütlich, funktional, clean oder shabby: Ein passendes Ambiente ist für fast jeden dabei. Was aber ist wirklich dran an dem Versprechen, dass sich die Coworking-Mieter gegenseitig unterstützen und dass man spielend leicht potenzielle Kooperations- und Geschäftspartner findet?

Wer die Anbieter sind und wie der Coworking-Trend auf den Immobilienmarkt insgesamt wirkt, lesen Sie im PAGE eDossier »Coworking Spaces für Kreative«.

Außerdem listen wir die Pros und Contras des Arbeitens in Coworking Spaces und liefern Ihnen einen umfassenden Marktvergleich der Anbieter Beehive, betahaus, Design Offices, Mindspace, Ruby Works und WeWork.


Button, call to action, onlineshop, PAGE

[5074]


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren