PAGE online

Blick ins Studio: Raban Ruddigkeit

D

esigner Raban Ruddigkeit führt durch seine Arbeitsräume in Berlin.

 

Der Grafikdesigner Raban Ruddigkeit, der vergangenes Jahr seine erste Monographie »Rapport – Raban Ruddigkeit 1988-2013« herausgebracht und die Ausstellung »Ramix – Raban Ruddigkeit remixed« veranstaltet hat, zeigt uns heute in unserer Serie »Blick ins Studio« seine Arbeitsräume in Berlin.

»Nachdem ich einige Zeit in meiner Wohnung gearbeitet habe, bin ich im letzten Herbst endlich in ein Büro gezogen, das ich mir nun mit Verlegern, Galeristen, Autoren, Grafikern, Journalisten, Webdesignern und einem seltsamen Hund teile«, sagt der esigner. »Die Etage befindet sich in einem Industriegebäude am Kottbusser Tor, umgeben von Druckereien, Handwerkern und jeder Menge internationaler Küche. Die Hauswände sind täglich neu plakatiert und die Menschen, die hier leben und arbeiten, kommen aus allen sozialen Schichten.«

Für uns hat Raban Ruddigkeit einen 360-Grad-Blick durch sein Büro fotografiert. Hier kommen seine Bilder:

Süd
Bild: Raban Ruddigkeit
1/8
Südwest
Bild: Raban Ruddigkeit
2/8
West
Bild: Raban Ruddigkeit
3/8
Nordwest
Bild: Raban Ruddigkeit
4/8
Nord
Bild: Raban Ruddigkeit
5/8
Nordost
Bild: Raban Ruddigkeit
6/8
Ost
Bild: Raban Ruddigkeit
7/8
Südost
Bild: Raban Ruddigkeit
8/8
Produkt: Download PAGE Kleine Agentur, großer Auftrag
Download PAGE Kleine Agentur, großer Auftrag
Große Projekte – kleine Digitalstudios: Tipps zu Auftragsakquise, Teambuilding, Projektmanagement und Kundenkommunikation für Freelancer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren